Interessante Gedankengänge...

Domino, Samstag, 02.03.2024, 20:25 (vor 81 Tagen) @ paranoia949 Views

Hallo paranoia,

vielen Dank für diesen interessanten Beitrag mit Fragestellungen, welche mich auch schon seit geraumer Zeit beschäftigen.

Das Interview von Tucker Carlson mit Präsident Putin war für mich - trotz meiner schmalen Geschichtskenntnisse aber guten Analysen im DGF - ein Augenöffner. Putin hat zu Beginn des Interviews recht lang den geschichtlichen Hintergrund der Ukraine und Russlands beleuchtet und dabei einige Jahrhunderte zurück geblickt. Er hat auch von den Rus gesprochen - den Kiever Rus.

Für mich ist der (noch) weit entfernte Krieg in der Ukraine zunächst nur ein Ereignis in der Parallelwelt der sogenannten "Eliten". Es ist nicht ein Krieg der normalen Menschen, der Völker Europas und den Menschen in den USA gegen die Russen. Ich zumindest will keinen Krieg mit Russland führen - ich will in Frieden mit Russland leben!

Da diese "Eliten" aber unser Geld und unsere Leben für diesen/ihren "heiligen" Krieg benötigen, ziehen sie uns mit ihren Lügen und Machtmitteln (vor allem Geld und Propaganda) in diesen von ihnen angezettelten Konflikt und dies jeden Tag mehr und mehr.

Was haben der fast parallele Krieg in der Ukraine und in Israel gemeinsam? Welche Gemeinsamkeiten haben die derzeit öffentlich gezeigten Kriegs-Verantwortlichen/-Involvierten in Israel und in der Ukraine? Welche Institutionen kaufen derzeit in der Ukraine hunderttausende Hektar zusammen und verwandeln so ihr zusammengeraubtes Buchgeld in "echte Werte"?

Dazu deine Hinweise:
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=651955
"Wer wird hinterher in der Ukraine wohnen und arbeiten?
Was passiert mit den von westlichen Investoren gekauften Böden?
Könnte die Ukraine eine neue Heimat für die Israeliten bilden?
Die Juden wollten von Stalin die Krim, was der dankend ablehnte und ihnen die autonomische jüdische Oblast Birobidschan einrichtete.
"

Dazu in Kurzform nur ein paar Stichworte die mich weiterhin beschäftigen:
- Intermarium
- Silkroad-Initiative
- Russland-China-Deutschland?
- Eurasien
- George Friedman (Stratfor) über D und RU
- Russisches Wappen mit Hlg. Georg vs. Drachen
- Wappentier der City of London/GB
- Medwedews Drohungen gegenüber London
- Unterwasserdrohne Poseidon (Tsunami)
- Putins Handreichungen an Deutschland
- was ist an D so besonders für die Russen
- warum führt Berlin immer in den Krieg
- was stimmt mit Berlin nicht
- was haben viele Kriegsbefürworter/-führer in der Ukraine und Israel gemeinsam
- Israeliten vs. Zionisten
- Kiewer Rus vs. Khasaren
- wo ist Zion wirklich
- wer kauft in der Ukraine derzeit riesige Ländereien
- u.v.a.m.

Meine unbedeutende Prognose (Frei nach Oblomov: "Ich kann mich ooch irren!") zum Ukraine Konflikt:
Die Hintermänner/-frauen von Selensky werden jedes Friedensangebot bis zum letzten Ukrainer torpedieren. Es scheint sich um ein unwiederbringliches Zeitfenster zu handeln, in dem das Ziel erreicht werden muss. Der zeitgleiche Konflikt im Gaza-Streifen ist dermaßen aus dem Ruder gelaufen, das ein Frieden mit den Nachbarn für Israel in weite Ferne rückt. Müssen die Israeliten ein weiteres Male ihre Heimat verlassen um ggfs. in der entmannten Ukraine eine neue Bleibe zu finden?
Putin wird jetzt keine Friedenslösung akzeptieren, bevor nicht zumindest die ganze Ukraine wieder unter russischer Kontrolle ist. Russland wird sich zunächst Odessa und den gesamten Süden holen, damit die Ukraine ein abhängiges Binnenland wird und die USA dort keinen Militärstützpunkt einrichten kann. Dann folgt die Restukraine. Wenn hier - aus Sicht der Russen - nicht ein für alle Male Nägel mit Köpfen gemacht werden, weiss Putin, das die gleichen Schergen in 20 Jahren wieder vor der Haustüre stehen - diesmal aber noch etwas besser vorbereitet...


Und: ich vermisse Diogenes Lampe!

Gute Nacht!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung