Verschwörungstheorien-Analytiker

Brutus ⌂, Donnerstag, 29.02.2024, 09:22 (vor 46 Tagen) @ neptun1850 Views
bearbeitet von Brutus, Donnerstag, 29.02.2024, 09:57

... als Bezeichnung für ganz normale (oder leider schon bald gar nicht mehr so normale?) Menschen, die einfach nur kritisch denken und sich entsprechend äußern.

Ooohh - was habe ich da gesagt: "kritisch denken"! Darf man das noch sagen - oder wird's dann kritisch? [[zwinker]]

Korrigiere:
als Bezeichnung für ganz normale (oder leider schon bald gar nicht mehr so normale?) Menschen, die einfach nur denken und sich entsprechend äußern"


Weil Sonstige, die erkennbar nur das ZDF nachplappern, haben bis zur Sekunde den Nachweis des DENKENS nicht erbracht.

Die sind auf dem Niveau des chinesischen papageienhaften (SprechHamster-) Kinderspielzeuges stehen geblieben, dem man "bla bla bla" sagt, und welches "bla bla bla" 1:1 wiederholt (in der Masse so ).

Ja und... Theoretiker ist auch so ne Unterstellung der Papageien oder Hamster.

Verschwörungstheorien-Analytiker, wenn schon, denn schon.

Und vielmehr die Analysen der Denkenden sind es doch, die sich bewahrheiten.

So würde ich unsere wertvolle Sprache vom Kopf wieder auf die Füße stellen, oder nicht?


"Kritisch" hat irgendwas von einem verzerrten skeptischen Gesicht.

Dies führt beim Zuhörer zu einem ebensolchen.

Nüchterner Analytiker ist nicht nur sympathischer, sondern auch treffender, vor Allem aber EINLADENDER, finde ich, Du doch auch, oder? :-)


Lass und die Leute mitnehmen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung