Der wird das derzeit sicherlich nicht klar sagen. Der will keine "Alternativen" abholen, sondern Leute aus den bestehenden Parteien.

Olivia, Mittwoch, 28.02.2024, 16:36 (vor 46 Tagen) @ D-Marker990 Views
bearbeitet von Olivia, Mittwoch, 28.02.2024, 17:17

Schau dir nur an, wie jetzt bereits im Internet gegen den vorgegangen wird. Vor allen Dingen von den sogenannten "Alternativen". Als ob die nicht alle Sinne beeinander hätten. Die müssen den doch nicht wählen. Die haben doch bereits eine Partei.

Ich stelle dir nochmals rein, was der mit der WU an Veränderungen vornehmen will:

https://www.youtube.com/watch?v=QWTHvIqEocQ

Ob das klappt, weiß man nicht. Als ich mit meiner Schwester vor etliche Zeit darüber sprach, dass es eine WU-Partei geben würde, die ggf. wählbar wäre, war die ganz entsetzt..... Maaßen hatte bereits sein Etikett als "rechts" weg. Warum? Weil er weniger Staat will, Schulen, die den Namen noch verdienen (derzeit hängt es vom Stadtteil ab, ob die Kinder in der Schule noch etwas lernen), eine Abschaffung der ausufernden "Woke-Studiengängen", eine Stärkung von Studiengängen, die für einen Beruf ausbilden und eine Stärkung und Anerkennung der handwerklichen Berufe. Wir haben unendlich viele Woke-Studienabsolventen und kaum Handwerker. Dabei kann man sagen, dass Handwerk oft erheblich anspruchsvoller ist, als diese Studiengänge. Die sind für "mittelmäßige Schüler, die unbedingt auch eine Hochschulausbildung haben wollen" ..... jetzt mal ganz polemisch gesagt.

Das Problem ist, dass Presse und Politiker den jungen Leuten erzählen, diese Studiengänge seien sinnvoll. Für gute Studenten und in erheblich geringerem Ausmaße können sie das auch sein, aber nicht so, wie das derzeit praktiziert wird. Daraus wird dann das Potential für diese "irren" Gesetze geschöpft. Lauter junge Menschen, die keinen Kontakt zur Realität haben. Außerdem will er ein gutes Verhältnis zu Russland, weg von diesem Klimawahn, der Energiewende, dieser ungezügelten Massenmigration, dem "Wokismus" und er will erheblich weniger Staat und weniger "Transferleistungen".

Diese Aussagen richten sich an die arbeitende Bevölkerung und viele Menschen, die derzeit noch in den etablierten Parteien engagiert aber frustriert sind und an Menschen, die dort bereits Abschied genommen haben aber noch keine neue Partei-Heimat gefunden haben.

Er spricht außerdem eine andere Altersgruppe an.

Deshalb bin ich so sauer, dass die beiden "Stars" der "Sendung" so einen Scheixxx gemacht haben. Wenn ich jetzt noch den "Journalisten" sehe, der herumtourt, dann kommt mir die Galle völlig hoch.
Das heißt nicht, dass ich der WU beitrete oder sie wähle. Ich bin Wechselwähler und entscheide mich erst, wenn ich vor dem Blatt sitze.....

Es erbost mich aber ungemein, wenn ich sehe, wie solche "ehemaligen" Weggenossen sich ihren Abgang damit versüßen, dass sie versuchen, andere zu diskreditieren und sich selbst in ein wunderbares Licht zu stellen. Leider kommt bei mir da auch der Verdacht auf, dass dies KEIN Zufall ist.
Sie zerstören damit eine weitere Chance für die BRD. Das werfe ich ihnen vor. Ihre Selbstsucht, die ich so ekelhaft finde, dass ich es kaum ausdrücken kann. Und den Mißbrauch, den sie an den Youtubern vornehmen, die z.T. ehrlich informieren wollen und darauf reinfallen.

Niemand muss die WU wählen. Aber man sollte sich darüber informieren, denn das ist ein hochkarätiger Ansatz. Putin kommt auch aus dem Geheimdienst. Deshalb trifft er trotzdem .... oder vielleicht deshalb.... gute Entscheidungen für Russland. Larry Johnson, Scott Ritter, Col. McGregor kommen auch aus dieser Ecke und bringen Informationen, an die Otto Normalverbraucher sonst nicht heran käme. ..... Aber ja, Deutsche mißtrauen Deutschen offenbar am meisten. Ich bin froh, dass wir jemanden in der politischen Arena haben, der einen solchen Hintergrund hat. Er wird etliches wissen (und auch entsprechende Verbindungen haben) was andere Politiker nicht auf dem Schirm haben. Das ist nötig in einem solchen Umfeld in dem wir uns derzeit bewegen. Es ist auch nötig, jemanden am Start zu haben, der die Komplexität begreift. Laut herumtönen können viele. Die ganze Komplexität haben SEHR wenige auf dem Schirm. Die Funktionen solcher Politiker sind eben unterschiedlich.

NUR PROTEST reicht nicht. Im Hintergrund laufen so viele Dinge ab, von denen wir nicht die blasseste Ahnung haben. Deshalb ist es um so wichtiger, jemanden zu haben, der zumindest partiell darüber Bescheid weiß. Was meinst du wohl, warum er seine Formulierungen so sorgfältig wählt. Ein Deutscher zu sein mit dem Hintergrund und in dieser Position ist wie ein Ritt auf einem Drachen. Um so schlimmer, wenn einem dann "solche" Leute in den Rücken fallen. "Trennungen" kann man völlig geräuschlos abwickeln. Voraussetzung, dass man dem anderen nichts Böses will. Aber genau das scheint dort nicht gegeben zu sein. Jetzt machen die Interviews über die "Chancen von Maaßen". Nur zum Kotzen. Immerhin sind sie ja jetzt "wichtige" Gesprächspartner.

Wie deutlich soll er es eigentlich noch sagen: Falls es zu Koalitionen kommen sollte, dann hängt das davon ab, mit WEM er seine Zielsetzungen am Ehesten durchbringen kann! Dann schaue dir die Parteiprogramme an. Koalitionen hängen auch immer davon ab, ob man mit "der Person" kann, d.h. ob die Person überzeugend ist. Die Partei alleine ist nicht immer der entscheidende Faktor. Projekte, Übereinkünfte müssen von Personen durchgesetzt werden. Dazu gehört Vertrauen!

Falls es irgendwie geartete "Unruhen" geben sollte, dann ist es wichtig, dass so viele gut ausgebildete, erfahrene und "wohlmeindende" Menschen eine Anlaufstelle haben, von der aus sie für "Beruhigung" sorgen können. Hoffen wir, dass es nicht zu solchen Unruhen kommt. Falls du aber Ulfkotte gelesen hast, dann schreibt der, dass aus CIA-Quellen verlautete, dass es 2025 zu .... entsprechenden "Zuständen" kommen würde. D.h. da liefen meiner Ansicht nach bereits die "Planungen".

Schau dir das an. Das sind grauhaarige Menschen. Die wählen keine AfD. Wenn es paßt, dann stimmen die aber einer Koalition zu.
https://www.youtube.com/watch?v=opFn8XkVb48

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung