Die Anfangsdosis sollte 2 I.E. nicht übersteigen ...

Mirko2, Dienstag, 27.02.2024, 23:19 (vor 46 Tagen) @ Zorro1225 Views

Zur Ermittlung der Erhaltungsdosis sollte die Tagesdosis abhängig von den Ergebnissen der seriellen Bestimmungen der Blut-Glucose-Werte erhöht oder erniedrigt werden. Dosierungsanpassungen sollten nur in Abständen von mindestens 3 bis 4 Tagen erfolgen. Es wird empfohlen Änderungen in Schritten von bis zu maximal 1 I.E. vorzunehmen. In den ersten 3 Wochen der Behandlung sollten pro Injektion nicht mehr als 2 I.E. verabreicht werden. Wegen der von Tag zu Tag variierenden Reaktion des Blut-Glucose-Wertes auf Insulin und der sich mit der Zeit ändernden Ansprechbarkeit auf Insulin, werden größere oder häufigere Dosiserhöhungen nicht empfohlen.

Quelle: https://www.msd-tiergesundheit.de/produkte/caninsulin-40-i-e-ml/

Wichtig, man sollte nicht den BZ mit aller Macht auf einmal runter Prügeln. Es braucht Zeit, wie bei einem Menschen! Man stelle sich vor, wie lange sie schon damit unterwegs ist und dann kommt der Hammer ...

--
Server capacity exceeded


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung