Insulin-Problem bei Katzen!

Zorro, Dienstag, 27.02.2024, 21:14 (vor 52 Tagen)2325 Views
bearbeitet von Zorro, Dienstag, 27.02.2024, 21:21

Liebe Foristen,

vielleicht ist das OT, betrifft allerdings meine Lieblingskatze und da versteh ich keinen Spass.
Unsere Katze, 10 Jahre alt, wurde auffällig mit übertrieben viel pinkeln und übertrieben viel Hunger.
Also ab zum Tierarzt, Blutprobe, viel zu hohe Zuckerwerte (400-430), Niere okay, Katze soweit topfit, Insulin spritzen wurde empfohlen.

Katze wiegt 4,5kg (hat ursprünglich 5,3kg gewogen), Tierarzt verschreibt dieses Zeug hier:

https://www.vetmedica.de/produkte-tierarzt/Hund/prozinc/6567

Dosis: 1,5 Einheiten von ProZinc und Diabetiker-Nassfutter von Royal Canin.

Das ganze praktizieren wir jetzt 6 Wochen. Messen alle paar Tage den Blutzucker mit dem für Menschen übliche Testgerät per Ohrpieken und sind in mehrfacher Hinsicht frustiert.

- die Katze nimmt aufgrund des wenigen Futters jetzt (übertrieben) ab.
- die Katze treibt uns mit ihrem Hunger rund um die Uhr in den Wahnsinn
- die Katze treibt sich schon bei den Nachbarn rum und bettelt um Futter - Erfolg unkontrollierbar!
- die Zuckerwerte sind nach 6 Wochen immernoch bei 380-400 rum. Pinkelt immer noch viel.
(allerdings räum ich mal ein, dass sie zwischendurch unseren anderen 3 Katzen teils das Futter klaut, obwohl wir darauf achten und was sie an Mäusen und sonstwo frisst ist ungewiss.)

Die "einfache Tierärztin" ist scheints unerfahren auf diesem Gebiet und verweist an eine Tierklinik.
Auf Nachfrage bei ihr wie´s ausschaut die Dosis von 1,5 auf 2,5, 3,5 zu erhöhen, mahnt sie an, die Katze kann ins Koma fallen...!

Jetzt die Preisfrage: Tierklinik, böse Zungen sagen unter 1000,- € kaum eine Chance.
Dosis erhöhen und weiter messen? Wir "streiten" da hausintern etwas rum das einfach zu tun!?
Präparat wechseln? Wenn ja, welches?

Wer von Euch hat gute oder auch schlechte Erfahrungen gemacht bei diesem Thema Insulin, Diabetis bei Katzen und kann mir weiterhelfen.

Grüße Zorro

--
Haftungsausschluss! - Beachten Sie bei "Börsenpostings & Analysen" bitte den Disclaimer des Gelben Forums!
Die in diesem Posting enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Anlageinstrumenten dar.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung