Erst wenn Deutschland ausgeknipst wird versteht es die Bevölkerung

Martin, Dienstag, 27.02.2024, 09:35 (vor 53 Tagen) @ Odysseus3821 Views

Die Russen haben zwar außerhalb der Regierung und MSM nicht den Ruf, Zivilbevölkerung gezielt anzugreifen, aber sie könnten der Regierungspropaganda ja gerecht werden wollen. Und ähnlich den USA bei Nordstream müssten sie sich dabei nicht einmal in flagranti erwischen lassen. Auch wäre der Hebel enorm, bei wenig Aufwand ein maximales Ergebnis.

Haferburg hat gestern schon die Lage beschrieben: https://www.achgut.com/artikel/netzbetreiber_warnen_stromnetz_kollapsgefaehrdet_wie_nie

Das Netz ist inzwischen so vulnerabel, dass ein paar in der Dunkelheit an den richtigen Strommasten angebrachte Sprengladungen unsere deutsche Zivilisation für lange Zeit auslöschen könnten. In diesem Fall wären auch die verantwortlichen Politiker und Medienmacher ohne Schutz, vielleicht bis auf Wenige, die sich noch per Flugzeug absetzen können, so eine Art Arche Noah.

Würde es etwas nutzen, wenn man solche Szenarien einem Pistorius & Co. verklickerte? Die Russen brauchen keine Nuklearwaffen. Es geht viel einfacher. Vielleicht auch per Cyberattacken. Je weiter die Energiewende voranschreitet, desto vulnerabler werden wir. Unser Netz wird nur auf der Höchstspannungsebene geregelt, mittlerweile wird aber aber zuhauf auf allen Spannungsebenen eingespeist.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung