Ritter kann sich das Ausmaß der Indoktrination in DE nicht vorstellen - Du stellst Fragen, deren Antwort du weisst

Odysseus, Dienstag, 27.02.2024, 01:00 (vor 54 Tagen) @ Olivia4359 Views
bearbeitet von Odysseus, Dienstag, 27.02.2024, 01:11

Er fragt sich, wieso sich die europäische Bevölkerung diesen Wahnsinn gefallen läßt. Vor allen Dingen aber die deutsche Bevölkerung. Wieso sie eine solche Regierung nicht in die Wüste schickt, die doch für jeden offensichtlich nicht die Interessen der Bevölkerung vertritt, sondern Interessen von jemand völlig anderem.

Ihm ist nicht klar bzw. vorstellbar, welche Indoktrination seit Kriegsende bis heute auf die deutsche Bevölkerung eingewirkt hat. Es wurde über Jahrzehnte eine Struktur implementiert, dass Staat und Medien durchzieht und vernetzt. Dazu wurde entsprechend Personal in jeder Generation in DE heran-"gebildet". Die wesentliche Steuerung erfolgt von außen. Das ist einmalig auf der Welt. Gewisse Kreise betrachten und nutzen bis heute Deutschland als ihr Eigentum und Werkzeug für ihre Pläne. Sie haben über diese Strukturen die Bevölkerung fest im Griff. Wenn Ritter das begreift, würde er sich nicht mehr wundern.

Was für Interessen haben denn diese "Wahnsinnigen" an/in der Ukraine?
Es müßte doch auch langsam jedem Idioten klar sein, was diese Regierung und die Opposition mit der AfD machen. Wieso sind nicht massenhaft normale Bürger auf der Straße und protestieren gegen diesen Wahnsinn?

Ich frage mich, wieso DU dich das fragst. Du weisst alles, um es dir selbst zu beantworten.
Dennoch ein Überblick als Ergänzung zu oben:
Erst war es nützlich, Europa wieder auf die Beine zu bringen, dafür hat man die Lokomotive wieder "fett geleckt". Es entstand ein prächtig Füllhorn, jedoch stetig gemolken und täglich eine Ration Schuldkult gespritzt, dass es ja nicht übermütig wird. Nun gilt es, das Stehaufmännchen ethnisch wie wirtschaftlich endgültig zu beerdigen - mit entsprechenden Folgen für Europa. Denn DE (und Europa) muss vom Russen fern gehalten werden. Das wesentliche Ziel seit 100 jahren (u.a. George Friedman). Das beste politische Plünderpersonal aller Zeiten ist dafür in Position und begeistert täglich ihre Förderer.
Die eklatanten Fehleinschätzungen der Entwicklung Russlands seitens der Neocons in US/GB/Israel erzwingen es nun, dass Europa über Dämonisierung von Russland und Angsterzeugung bei den Bevölkerungen in den Kriegsmodus bzw. -Wirtschaft getrieben werden muss. Pistorius spricht bereits vom "jahrzehntelangen Konflikt".
https://www.deutschlandfunk.de/pistorius-erwartet-jahrzehntelange-auseinandersetzung-mi...
Er ist beständig seit Monaten der beliebteste Politiker. Noch Fragen? Alle Ersparnisse, auch der kommenden Generationen in die Rüstungsindustrie und somit größtenteils Richtung USA. Aber "Klima" kostet doch schon soviel?? Egal, werden halt noch ein paar Löcher in den Gürtel gestanzt, wenn die Hose rutscht. Eigenes Auto und Einfamililienhaus sind eh bald Nazi - braucht der Nachwuchs nicht mehr. Die UA ist spätestens seit Biden als Vize 2009 fest im Griff des Abschaums der westlichen Welt, bzw. ihrer Dienste, als deren dirty playground. Zuvor schon gut durch die Oligarchieherrschaft vorbereitet. Dazu Basis für jahrelangen zukünftigen Terror gegen Russland, um Unfrieden zu sähen. Das soll so bleiben.
Aber nochmal: Das weisst du doch alles selbst. Warum fragst du[[hae]]

Gruß
Odysseus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung