Anstand - Frieden - Demut

Langmut, Montag, 26.02.2024, 11:01 (vor 54 Tagen) @ helmut-1934 Views

Hallo in die Runde,

wenn die offiziellen (Staats)Kirchen die Tagespolitik in die Herzen ihrer Gläubigen tragen, wird der Totalitarismus auf eine neue Gestaltungsebene gehoben.

Ich bin kein Christ, sondern Katholik, gehöre also der allumfassenden Glaubenslehre an.

Protestanten gehen seit 500 Jahren einen entsetzlichen Irrweg, nur die Kirchenmusik profitierte von der Kirchenspaltung. Aber nach Bach hätte man wieder zur Ursprungsquelle zurückkehren sollen.

Der Islam hat nicht weniger als die Welteroberung auf seine Fahnen geschrieben, hat daher überhaupt nichts mit Religiosität zu tun.

Das Problem aller Kirchen ist, dass sie ohne Religion keine Daseinsberechtigung haben. Religion kommt dagegen wunderbar ohne Kirchen aus.

Niedertracht - Kriegstrommeln - Größenwahn

Der Rückzug ins Private ist eine Möglichkeit, den Hasstiraden der veröffentlichten Meinung zu entgehen.

Ich war gestern bei einer trostspendenden Choralmesse in München.

Es gibt noch Auswege.

Gruß
Langmut

--
Ich bin recht und das ist auch gut so.

Der Unterschied zwischen schlau und dumm.
Ein schlauer Mensch kann sich dumm stellen.

Arbeit finde ich gut, da könnte ich anderen stundenlang zuschauen. (Diogenes von Sinope)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung