Es könnte nicht schaden, mal seine rudimentären Russischkenntnisse aufzuhübschen

Brutus ⌂, Donnerstag, 22.02.2024, 02:25 (vor 61 Tagen) @ D-Marker1538 Views
bearbeitet von Brutus, Donnerstag, 22.02.2024, 02:44

Ich erinnere an das Tucker Interview.
Putin gab Tucker eine Mappe mit Briefen.
Angeblich von Bittstellern an Moskau von anno dubak.

In Wirklichkeit sind aktuelle Briefe drin, ggf. mit dem Hinweis, nicht vor dem 1.4.2024 öffnen.

Via Krim - Proxy zu agieren (Deutsche auf der Krim, wer wusste bis eben von denen?) auch klassisch für diese Vorgehensweise.

Die Umfragen innerhalb der ehemaligen sowjetischen Besatzungszone sind eindeutig AFD.

[image]

Die Haltung der AFD ist eindeutig pro russisch!

1.4. ist insofern lustig, weil man könnte es hinterher als Missverständnis darstellen - aber

JETZT SIND SIE EBEN NUN MAL DA!
(danke Merkel!)

Der Grenzzaun wird diesmal richtig herum gebaut, also der auskragende obere Teil des Zauns Richtung Westen, weil freilich massive Absetzbewegungen aus dem Westen Richtung Osten, also eher "Mitte" zu erwarten sind.

Dann schaun wir mal wie sich der Versuch DDR 2. oder genauer SBZ 2.0 diesmal RBZ (russische Besatzungszone) genannt Versuch dann durchsetzt, zumal man sich ideologisch findet.

Deutsche ASSR innerhalb Russlands - auch eine Variante, war die deutschsprachige Wolgarepublik ja auch - irgendwie.


Man muss das Rad nicht neu erfinden.

Mich wundert dass noch kein Angebot im Netz steht, wie man seinen russischen (Reise-) Pass als Bewohner der Russische Besatzungszone beantragen kann.

Und, was keiner auf dem Plan hat, auch für den Westen gehts damit bergauf!

Warum?
Marshallplan 2.0 ("von Gnaden" der USA) wird ausgegeben.

Der Westen kriegt dieselben Annehmlichkeiten, wie früher, oder wie sie Südkorea und Taiwan aktuell noch haben, wodurch sich im Westen auch echte Wohlstandsverbesserungen einstellen werden.

RIAS geht wieder auf Sendung.

Das ganze Portfolio der ideologischen Kriegsführung wird erneut über die RBZ ausgekippt.

Die ganzen plattgemachten mitteldeutschen Firmen werden wieder gebaut werden (müssen) und das Schulsystem welches wirklich Bildung vermittelt, kommt in der RBZ wieder zurück.
(Schulbücher liegen teilweise ja noch in den Kellern.)

Rentner werden in Schulen kommen, weil die noch Wissen haben, was späteren Schülern schlicht nicht mehr vermittelt wurde (es wird also auch Zeit!)

Alle Firmen der RBZ kriegen wieder billige Energie - mit schriftlicher Garantie, direkt vom Lieferanten Russland.

Wochendreisen nach Mitteldeutschland werden der Renner (um sich mal wieder den Hintern aufzuwärmen) Die Elektroautowerke werden zu reinen also 100% Exportwerken (weil innerhalb der RBZ keine Verwendung für die Dinger) und 100% Export, kennt man ja auch.

RT Deutsch kommt via Kabel und sämtliche sehenswerten Filme laufen auf RT Deutsch "Filmpalast 1-10" werbefrei!

Die RBZ wird Teil der BRICS und bedient damit exklusiv mehr Kunden als der Westen.

Volksabstimmungen im Westen über den Anschluss an die RBZ sind überdies vorstellbar.

Altparteien werden in der RBZ unter dem Zusammenschluss "Die Altpartei" zusammengefasst und überwinden die neu eingeführte 1% Hürde nirgends!

Die RBZ führt bei der übernächsten Olympiade sowohl im Sommer wie im Winter den Medaillienspiegel an.

Wenn Frauen in der RBZ studieren wollen sind 3 eigene Kinder wenn keine gesundheitlichen Einschränkungen vorliegen die Studienvoraussetzung.

Für Eltern gibt es keinerlei Unterhaltsverpflichtungen, weder für Kinder noch Ehepartner nach Trennung!

MWST wird in der RBZ abgeschafft, genauso wie die Pflegeversicherung und die 20 Steuern auf all das, was das Leben im Westen so teuer macht (angefangen mit Zigaretten).

Ja und Rauchen ist wieder überall und jederzeit als menschliches Grundbedürfnis erlaubt!
(Was eine etwaige Maskenpflicht unmöglich macht!)

Und der 2. Verfassungszusatz der USA wird 1:1 übernommen und manifestiert für die Ewigkeit innerhalb der RBZ!

Es gibt keine Pflicht über Mitgliedschaften in Verbänden und Kammern.

Bauliche Vorschriften orientieren sich an den Kriterien von 1871.
(Verbilligt das Bauen um 70%)
Das Energieeinspargesetz ist per sofort ungültig.
Verbilligt das bauen nochmal um 50%).
BimschV und derlei Maßnahmen, mit gleicher Machart die dem menschen das Grundbedürnfis einer ausreichend beheizten Wohnung verbieten werden als menschenrechtsverletzend für alle Zeiten geächtet und verboten!

Wohnen wird als Menschenrecht deklariert.
Junge Familien bekommen zinslose staatliche Darlehen, die sich durch zusätzliche Kinder verringern.

Grundstücke unter 1.000 qm für Einfamilienhäuser sind UNZULÄSSIG!

(Nachbarschaftliche "Belästigungen" gehören damit zur Geschichte - gibts nicht mehr, weil jeder seinen Platz bekommt, den er braucht!

Die schattigen sonnenlosen "verdichteten" Wohnbausiedlungen, insbesonders die der vergangen 30 Jahre, werden so aufgelockert, dass obiges Niveau in etwa erreicht wird.

Jeder erhält 100% Ersatz als fertiges Haus, sofern sein Haus von der Auflockerung betroffen ist.

Der gesunde Menschenverstand ist für jegliche Ordnung innerhalb des Gebietes als Oberstes Gebot anzuwenden.

Dieser gesunde Menschenverstand ist anhand der Biographie nachzuweisen, demzufolge den Ältesten der höchste gesunde Menschenverstand attestiert werden könnte.

Volksentscheide werden eingeführt.

Stimmen innerhalb dieser Volksentscheide werden nicht gezählt, sondern gewichtet (nach nachgewiesenem Niveau des gesunden Menschenverstandes des Stimmenabgebenden)

Dieses Niveau wird zwischen 1-1.000 liegen.
(bisheriger Grünenwähler mutmasslich 1 , bisheriger Ungeimpfter mutmasslich 1.000)

Wahlrecht ab Null Jahren, die Stimmen der Kinder übernehmen bis zum 18 Lebensjahr die Eltern.

Falls es noch weiterer Kriterien bedarf werden diese auf Nachfrage nachgereicht.

Die Ältesten oder durch den Nachweise des gesunden menschenverstandes wie Älteste Wirkenden, bleiben namentlich und bildlich für alle Zeiten inkognito.


Da die Handlungsfähigkeit der ganzen "Unternehmung" mutmaßlich nur über die Übernahme den 2. Verfassungszusatz der USA (auf die RBZ) realisiert werden kann, ist dies die primäre Grundlage von allem Anderen.

Dies würde ich mir als erste Maßnahme seitens Russlands dann wünschen.

Und dann will ich mal die USA sehen, wie die argumentieren, dass Russland erkennbar initiierend als Erste, die Gesetze, die bei ihnen wie selbstverständlich gelten, und eine wesentliche Grundlage der USA darstellen, in ihrem Besatzungsgebiet auch umsetzen.

Wenn sie nämlich hier nicht gleich ziehen, werden sie als scheinheilige Lügner entlarvt!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung