Ja, von Maaßen gibt es Aussagen dazu. Er will ein gutes Verhältnis zu Rußland und meint US-Interessen und D-Interessen seien oft NICHT deckungsgleich.

Olivia, Mittwoch, 21.02.2024, 11:24 (vor 63 Tagen) @ Otto Lidenbrock2431 Views

Das führt er in einem seiner Interviews auch sehr genau aus.

Einführung der Wehrpflicht als solche finde ich nicht schlecht. Sollten aber beide Geschlechter machen, ggf. mit unterschiedlichen Aufgabenschwerpunkten. Ich sehe das u.a. als eine Art Zäsur zur "Kindheit". Heute wandeln die bis zu ihrem 30. Lebensjahr als eine Art durchgefütterter, sorgloser "Kinder" herum. Man wird sich allerdings sehr genau überlegen müssen, mit was man die jungen Menschen dann "beschäftigt", bzw. was sie dort lernen. Für nötig halte ich es allemal.

Ich bin auch der Meinung, dass sich D/EU eine eigene Verteidigungsstrategie überlegen muss.... völlig unabhängig von Russland und den USA. Dieser Meinung bin ich bereits seit sehr langer Zeit. Das Problem ist jedoch, dass - solange die Amerikaner hier in diesem massiven Ausmaße stationiert sind und die NATO dominieren - dieses Militär umgehend von den Amerikanern für ihre eigenen Zwecke instrumentalisiert werden würde..... zum Schaden der Europäer natürlich.

Ein zweischneidiges Schwert also.

Wenn ein potentieller Präsident Trump die US-Truppen hier abziehen würde, dann sähe das anders aus. Leider bin ich der Ansicht, dass der das auch nicht tun wird. Europa ist immer noch eine zu lukrative Milchkuh.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung