Unsere Medien"bericht"erstattung - heute erlebt

Hannes, Dienstag, 20.02.2024, 20:39 (vor 62 Tagen) @ Joe681772 Views

Sie tun alles um zivile Opfer zu vermeiden. Netanjahu sollte den Friedensnobelpreis bekommen, nur angeblich 20.000 tote Zivilisten in 2 Monaten, keine Kriegsverbrechen.

Da sind die bösen barbarischen Russen ei ganz anderes Kaliber, da sie laut ukrainischen und westlichen Medien gezielt die Zivilisten in der Ukraine beschiessen, böse böse diese Russen, mit auch ca 12.000 toten Zivilisten in 2 Jahren und 1000de Verfahren wegen Kriegsverbrechen.

Die Zahlen sind aus dem Gedächtnis zitiert und sollten ungefähr hinhauen. Gute Israelis und böse Russen, oder?

Jeder krieg ist zu verurteilen, Politiker fangen damit an, Industrie profitiert, einfache Menschen sterben für fremde politische Ziele und Profite.

He Joe,

spontan fällt mir ein, dass ich heute irgendwas von Spiegel-TV oder so sah, mit einem von den Russen zerschossenen Plattenbau.

Mein liebes Weib hatte mir den Schnipsel am TV gezeigt, weil ihr das Verlogene auch aufgefallen war.

Ausage des Propaganda-Videos: Seht, wie die teroristischen Russen ukrainische Omas in ihren Wohnhäusern abschlachten, absichtlich wehrlose Zivilisten töten!

Nein. Die Russen wollen keine Omas abschlachten, aber in Gaza ist das gewollt! Dort wegen der Bilder, die um die Welt gehen, schrieb hier schon, warum. Jene wollen den GROSZEN KRIEG. Das ist der Unterschied.

Der Sprecher nannte eine "S300" als verwendete Mord-Rakete, angeblich, um die gezeigten Omas in dem Wohngebiet planmäßig umzubringen.

"S-300 (russisch С-300 — советский зенитно-ракетный комплекс) ist ein Flugabwehrraketenkomplex (FlaRak-Komplex, auch FlaRak-System) des russischen Rüstungsherstellers NPO Almas (heute Almas-Antei). Das erste System S-300P (NATO-Codename: SA-10A Grumble) wurde 1978 von der sowjetischen Luftverteidigung in Dienst gestellt."

Entweder ist da eine russische oder aber eine ukrainische Flugabwehrrakete runtergefallen, auf jeden Fall aber ein "Zufall" im Sinne von "nicht beabsichtigt", allerdings zwangsläufig so passiert, mathematisch-physikalisch gesehen, unabhängig von der Schuldfrage.

In Gaza aber werden absichtlich Zivilisten umgebracht, zu Tode gemartert, zigtausende in kurzer Zeit. Ohne Luftschutz im Freien, jede Hilfe wird aktiv verhindert. Dafür ist unser TV blind.

Was mir leid tut, ist diese Sinnlosigkeit dieser Martyrien in der Ukraine, vor allem der Männer. Da werden Erfrierungen amputiert, weil sie im Graben nichts verbrennen dürfen, wegen der Drohnen, Wärmebild-Aufklärung.

Der Russe greift auch "friedliche" Produktionsstäten an, beispielsweise Fabriken für Drohnen oder Funktechnik - wo wohl auch Frauen arbeiten müssen, im Hinterland. Es gibt also zivile Opfer durch Russenraketen, geplante. Aber das ist mit Gaza nicht zu vergleichen.

Lüge ist Kriegswaffe.

H.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung