Wasser ist teurer

maximinus, Dienstag, 20.02.2024, 15:19 (vor 62 Tagen) @ Dieter1235 Views

Hallo Dieter,
Das kommunale Wasser ist hier deutlich teuerer. Es kostet €1,20 pro m³ unabhängig von der Menge, keine Grundgebüher, keine Abwassergebühr. Es ist stark chloriert und für uns nicht trinkbar. Zum Glück haben wir hier noch ein antikes Wasserleitungssystem an dem man "Aktien" hält die einem einen definierten Anteil an Wasser zugestehen. Das Wasser kommt über Kanäle und drucklose Rohre direkt vom Berg, ist von ausgezeichneter Qualiät, absolut kalkfrei und kostet nur einen dem Aktienbestand entsprechenden Kostenanteil für Instandhaltung und Reparatur. Insgesamt um die €20,00 in den letzten Jahren für unsere 130m³/a, also 15 cents/m³. Diese Wassserrechte sind an das Grundstück gebunden und nicht frei erhältlich.

In Österreich weiß ich gar nicht was es kostet; da haben wir 2 gegrabene Brunnen, also nur die Stromkosten für die Pumpen, im Sommer allerdings von der PV-Anlage.

LG Gerhard


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung