Der damals Entmachtete bleibt kirchenhistorisch "alleiniger Versuchspilot" - Gebotene Einheit des Can

Wildheuer, Schurkenstaat im Herzen Europas, Samstag, 17.02.2024, 22:54 (vor 58 Tagen) @ LePenseur482 Views

Werter LePenseur,

Wenn Wisnewski meint, § 2 regle den "Verzicht auf das angebotene, nicht auf das ausgeübte Amt", dann ist das seine unmaßgebliche Meinung. Aus dem Text des Can 332 ist es nicht ableitbar - sondern vielmehr exakt das Gegenteil.

Can 332 handelt eindeutig vom Zeitpunkt und Moment der Wahl eines neuen Papstes; § 2 regelt unzweifelhaft den möglichen Verzicht der Annahme der Wahl und des Amtes.

Nach Annahme der Wahl und des Amtes gibt es kein Zurück. Das ist der Grund für mehrtägige Nachdenkzeit bei den Zweiflern von gewählten Päpsten.

Die Kirchenrechtler hätten einen Verzicht auf das bereits ausgeübte Amt niemals im selbigen Can 332 abgehandelt (da Can 332 ja eindeutig den Moment der Wahl fokussiert); allein nur schon um Fehldeutungen auszuschliessen.

Vielmehr hätten die Kirchenrechtler einen Can mit einer ganz anderen Nummer hinzugefügt, weit entfernt von Can 332. Dieser, ganz anders num(m)erierte Can müsste hier beigebracht werden, um einen so gearteten "Verzicht" auf das ausgeübte Amt oder "Rücktritt" vom Amt behaupten zu können.

Dieser besagte Can konnte bisher aber niemand hier beibringen, und so sieht kein Kirchenrecht vor, dass es (ausser dem so oder so gearteten Ableben des Amtsinhabers) einen irgendwie anderweitig möglichen "Verzicht" auf oder "Rücktritt" vom ausübenden Amt gibt.

Der damals Entmachtete bleibt in dieser Hinsicht und auch kirchenhistorisch "alleiniger Versuchspilot".


Schönen Gruss in die Nacht
vom Wildheuer

--
Gibt es denn keinen Boden auf dieser absurden Welt? Ich dachte wir wären längst aufgeschlagen. --nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung