Bitte die Realität sehen

sensortimecom ⌂, Samstag, 17.02.2024, 12:48 (vor 63 Tagen) @ Geminus1386 Views
bearbeitet von sensortimecom, Samstag, 17.02.2024, 13:19

... warum hat man dann das Giftattentat auf ihn verübt, und die Gerichtsurteile und Haftbedingungen von mal zu mal verschärft, wenn er doch "keine Rolle" gespielt hat?


1. Hat man das wirklich?

2. Wenn ja, wer ist "man"?

Die Skripal-Geschichte in England stinkt ja auch massiv nach "westlicher Operation", die "man"(!) den Russen in die Schuhe schieben will ...

Ich halte die Russen keineswegs für Engel und durchaus für fähig und willens zu solchen Anschlägen - aber die Frage "wem nutzt es" lässt sich hier klar beantworten.

In RU gibt es Gesetze gegen "Extremismus" die - regional unterschiedlich - nach Gutdünken von Gerichten interpretiert werden. (Es ist mir auch völlig egal, wie Putin dazu steht, ob er auf das Geschehen Einfluss hat oder nicht,). Das ist Fakt. Wenn eine Organisation, egal welche - ob politisch, religiös, NGO oder sonst was - als extremistisch erkannt und verboten worden ist, du aber trotzdem weiter machst, landest du vor Gericht und fasst langjährige Strafen, oft auch Arbeitslager, aus. In den politischen Fällen befassen sich auch die russischen Geheimdienste damit, und was dann passiert, und wer was und wie veranlasst, weiss keiner. So schauts aus, und das ist pure Wahrheit. Basta.

Ich hab in einem früheren Posting schon mal darüber berichtet, wie man seit Jahren mit ZJ in RU verfährt, obwohl die niemandem was zuleide getan haben, und sich nur versammelt und gebetet oder gesungen haben. Da sitzen dutzende z.T. Hochbetagte in Arbeitslagern. Auch das ist Fakt. Also, wem nützt das? Gibt es (um deiner obskuren Ansicht zu folgen), im Westen etwa Kräfte, die selber zu feig sind gegen ZJ vorzugehen, und die Arbeit an RU delegiert haben?

Ich möchte abschliessend noch darauf aufmerksam machen, dass ich genug Mut besitze, als Identifizierbarer hier meine Meinung zu posten. Ich würde mir das auch von vielen anderen hier wünschen. Übrigens: dieses Posting hier könnte durchaus das letzte gewesen sein, denn ich habe die Nase voll.

Und, noch einmal: mir geht alle Politik am Arsch vorbei, egal ob östliche oder westliche P., ob schwarz, grün, rot, oder dunkelbunt.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung