Die Ampel-Wähler meinten, ihre Work-Life-Balance verbessern zu können :-) - Die Werteunion wird Samstag gegründet.... hier ein Interview dazu.

Olivia, Samstag, 17.02.2024, 00:51 (vor 62 Tagen) @ Otto Lidenbrock2212 Views
bearbeitet von Olivia, Samstag, 17.02.2024, 01:10

Ein herausragender Redner ist er nicht und ein Büttenredner überhaupt nicht.
Er ist es gewohnt, durch Argumente zu überzeugen.
Das strengt natürlich seine Zuhörer an. :-) - Tja, die dürfen sich dann entscheiden, ob sie einen Arbeiter oder einen Schauspieler haben wollen. Den Schwerpunkt der Werteunion sieht Maaßen bei der fachlichen Arbeit und bei entsprechenden Konzepten. Aussage: Wagenknecht und die AfD legen den Finger in die Wunde. Das ist wichtig, aber es reicht nicht. - Sehe ich ähnlich -

Dem Personal der Wagenknechtpartei traue ich in dieser Hinsicht wenig zu. Bei der AfD habe ich noch Zweifel. Man müßte mehr vom Fachpersonal zu sehen bekommen und die AfD müßte endlich davon weg kommen, sich bei jedem Auftritt mit einer anderen Höcke-Keule auseinander setzen zu müssen. Das Publikum ist das leid und möchte Konzepte hören, die über die Aussagen "Migration" und "Atomkraftwerke wieder anschalten" und "Volksabstimmung EU" hinausgehen.

Die Gründungsversammlung der WU soll mit ca. 40 Mitgliedern erfolgen. Sicherlich sinnvoll, damit es schnell geht. Die Zeit ist knapp. Offenbar wurde bereits von einem Spezialteam das Grundsatz-Programm der Partei vorbereitet. Die Gründungsversammlung wird in Bonn stattfinden, die Hauptgeschäftsstelle wird in Berlin sein. Räume werden gesucht. Der Schwerpunkt der Arbeit in der nächsten Zeit soll im Aufbau der Strukturen in Ostdeutschland liegen, da dort die nächsten Wahlen sind. Zum jetzigen Zeitpunkt ist eine Teilnahme an der Europawahl nicht geplant. - Das finde ich persönlich bedauerlich, denn gerade dort wird extrem viel Mist verzapft.

Und hier das Interview.
https://www.youtube.com/watch?v=FV9jTWrMVIk

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung