Es gibt weder ideale Laborbedingungen, noch gibt es gleiche Anfangsbedingungen.

neptun, Freitag, 16.02.2024, 01:23 (vor 58 Tagen) @ nereus1636 Views

Hallo Nereus!

Nahezu und infinitesimal sind die beiden Zauberwörter dieses Textes.

Nahezu und infinitesimal sind "Eigenschaften" des gesamten Kosmos. [[zwinker]]

Ich behaupte, unter idealen Laborbedingungen und mit absolut identischen Wirkkräften würde die Münze auch nach 20 Trillionen Versuchen immer auf die gleiche Seite fallen, wobei es natürlich auch bei der Münze keine Materialermüdung geben darf. [[freude]]

Eine Einschränkung gestehst Du ja schon selbst zu.
Eine weitere besteht darin, daß jeder weitere Versuch zu einer anderen Zeit (und/oder an einem anderen Ort) stattfindet. Dabei ist niemals mit Gewißheit auszuschließen, daß z.B. allein die kosmischen Veränderungen der Positionen sämtlicher Gestirne zueinander die "absolut identischen Wirkkräfte" verunmöglichen.

Die "idealen Laborbedingungen" sind genau das, was das erste der beiden Wörter sagt: Ein Ideal.

Wenn wir uns aber nun darüber unterhalten wollen, ob "das Leben" real ist oder eine Idee, verlassen wir vielleicht den bisherigen Kontext und wechseln in die Philosophie.

LG neptun

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung