Das mit der Zunahme schwerer Atemwegsinfektionen im persönlichen Umfeld kann ich bestätigen ...

Plancius, Mittwoch, 14.02.2024, 14:43 (vor 70 Tagen) @ Ikonoklast4452 Views

... allerdings sind die Impfschäden wieder ein separates Thema.

Ich vermute mal, dass die Virendesigner in China mit SARS-COV2 einen Erreger freigelassen haben, der uns auf Dauer schwere Atemwegsinfektionen beschert. Und das betrifft Geimpfte wie auch Ungeimpfte.

Mein Umfeld, was zur Hälfte aus Geimpften und zur anderen Hälfte aus Ungeimpften besteht, ist im letzten Jahr zu gleichen Teilen von Husten betroffen worden, der monatelang angehalten hat. Ich zum Beispiel auch.

Man kann jedoch jetzt schon feststellen, dass die Impfung überhaupt nicht gegen eine COVID-Erkrankung hilft, eine Erkrankung auch nicht milde verlaufen lässt, sondern einen zusätzlichen Risikofaktor darstellt.

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung