Wie schätzt du die Gesamtlage ein? Kommen wir vom Regen in die Traufe?

Andudu, Mittwoch, 14.02.2024, 10:22 (vor 60 Tagen) @ nereus3805 Views

Du versuchst ja immer, hinter die Kulissen zu blicken und längerfristige Pläne herauszubekommen.

Ich bin mir mittlerweile der Gefahr bewusst, dass alles, was wir gut finden und unterstützen, auch nur wieder Teil eines Planes (zu unserem Nachteil) sein könnte. Die Planer wissen wo sie hinwollen, wir leider nicht, sie sind also immer einen Schritt voraus und fähig, über Bande zu spielen...

Sozusagen unseren Schwung auszunutzen, gegen uns (wie im Judo!) Das ist ja ein Schema, welches mittlerweile exzessiv betrieben wird, jede menschliche Regung wird mißbraucht, ins Absurde getrieben, bis sie vollkommen destruktiv wirkt, z.B. Toleranz, Umweltschutz usw. und sich an den Schaltstellen eben keine moderaten Idealisten mehr befinden, sondern wieder nur Opportunisten und eifernde Extremisten.

Ich finde den zunehmenden Abstieg des amerikanischen Imperiums gut und überfällig, denn es war verlogen, aber denkst du wirklich, dass etwas Besseres dem nachfolgt? Es gibt ja die Theorie, dass die Hntergrundeliten sich längst China gesichert haben und deswegen den Westen fallen lassen. Überwachungs-Autokratie statt zänkische Scheindemokratie?

Oder ist doch alles zufälliger als wir glauben?


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung