Rafah: Niemand wird irgend etwas tun.

Revoluzzer, Mittwoch, 14.02.2024, 09:09 (vor 70 Tagen) @ nereus4495 Views
bearbeitet von Revoluzzer, Mittwoch, 14.02.2024, 09:23

Alle haben sich doch schon klar positioniert: Israel kann machen, was es will. Zieht Israel sich zurück, haben die Araber gewonnen. Greift Israel an und macht den ganzen Gaza-Streifen platt, gewinnen sie ein paar Jahre Zeit und verlieren halt dann.

Rafah? Vielleicht ein gekündigter Friedensvertrag. Vielleicht ein paar mehr Raketen. Viel Geschrei auf den Straßen. Vielleicht sogar eine mündliche Ermahnung aus Washington, doch bitte nicht ganz so viele Kinder zu ermorden (Zynismus). Und natürlich 1, 2 Mio. Migranten mehr für Deutschland / EU. Mehr wird da nicht sein.

Israel scheitert ebenso wie der Westen an sich selbst. Es wäre für die Araber Unsinn, da jetzt einen Krieg zu führen, der womöglich beide wieder stabilisiert.

Der Westen ist in keiner Zange. Der Westen verreckt von innen heraus. Ganz ohne Zange. Zuerst die verf*** EU und das nutzlose Deutschland vorneweg, dann mal sehen, was von den USA übrig bleibt - die haben meines Erachtens deutlich bessere Chancen das Ganze als Nation zu überstehen.

Und irgendwann kommt irgend eine Bande daher und übernimmt das gestaltlose Territorium, das sich heute EU oder Deutschland nennt. Spätere Historiker werden das dann vielleicht Völkerwanderung nennen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung