Ebenfalls Willkommen Brutus! Wir leben in spannenden Zeiten. In den 20-iger Jahren d.v.J. wurden die Mieten eingefroren, die Preise stiegen weiter und die Eigentümer wurden schlanker...

Olivia, Freitag, 26.01.2024, 20:09 (vor 88 Tagen) @ BerndBorchert950 Views

jedenfalls die Eigentümer von vermieteten Wohnungen. Es gibt interessante Dokumentationen darüber. Einzige Möglichkeit dem zu entkommen waren damals "möbelierte Zimmer". :-) Die schlauen Bauträger haben sich derzeit daher auf möbelierte Eigentumswohnungen zum Vermieten spezialisiert (u.a. auch wegen dem dann anderen Mietrecht). Inzwischen hat der Gesetzgeber aber ein scharfes Auge darauf und ich vermute, dass diese Option bei separaten, vermieteten Eigentumswohngen bald hinfällig sei wird.

Die "Einwanderungswellen" werden dazu genutzt, hier alles auf den Kopf zu stellen und neu zu ordnen. Niemand hat die Absicht, das zu ändern. Es verdienen zu viele Leute viel zu gut daran. Die Mittelschicht wird aufgerieben und das ist ja auch Ziel und Zweck der Übung. Läuft in den USA genauso. Sind auch die gleichen Leute, die das durchziehen.

Wie weit die AfD und die Werteunion am Leben gelassen werden bzw. mit welchen "Aktionen" man versuchen wird, sie zu diskretitieren und ihre Repräsentanten und Mietglieder beruflich und finanziell zu zerstören, das wird sich noch herausstellen.

Skrupel haben die Gruppierungen, die das zu verantworten haben, jedenfalls nicht. Das zeigen die letzten Ereignisse. Wenn schon Le Pen Angst hat, mit der AfD in einen Topf geworfen zu werden, dann war das eine sehr erfolgreiche Schmierenaktion der derzeit mit der Ausführung der gesellschaftlichen Neugestaltung ("des gesellschaftlichen Umsturzes") beauftragten Parteisoldaten der etablierten Parteien. Die Bornierten dürften dabei aus Überzeugung handeln, die anderen aus Angst.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung