Oh Gott, sei doch nicht so naiv. Merkel hat den Diensten VERBOTEN, ihre Erkenntnisse schriftlich niederzulegen. Die sind weisungsgebunden.

Olivia, Dienstag, 23.01.2024, 22:25 (vor 92 Tagen) @ aliter1526 Views

Der hat in diesem Zusammenhang die Werteunion gegründet und Netzwerke aufgebaut. Denkt du, die Merkel hätte das alleine veranstalten können? Erinnere dich nur an den Maidan in der Ukraine, als auch alle im Chor singen mußten, dass das eine "Volkserhebung" sei. Und dann erinnere dich daran, wie Merkel und Sarkozy, ja auch der derzeitige Bundespräsident wie die Weltmeister herumgereist sind, um den Krieg in der Ukraine zu verhindern. Die Amis hatten bereits damals alles vorbereitet.

Das ist kein Sandkasten, in dem die spielen. Und wenn die denken, dass es ein Sandkasten sei, dann hast du ganz schnell´ Riesendemos "gegen rechts", die weltweit übertragen werden (sind ja schließlich alles die üblichen Verdächtigen, die daran Interesse haben und die auch die Medien BESITZEN). Solchen Leuten gibt man keine solchen Blößen wie das die Trottel von der AfD und CDU bei dem Treffen mit dem Österreicher gemacht haben. Erst recht nicht läßt man sich von so jemand "beraten".

Diese Situation ist gefährlich. In den USA sind etliche Menschen umgekommen, weil sie nicht wußten, in welchen "Gewässern" sie sich bewegen. Hast du immer noch nicht begriffen, dass Menschenleben für diese Leute keinerlei Stellenwert haben? Schau dir an, was mit den Ukrainern gemacht wird und schau dir an, was in Palästina passiert.

Ab und zu in Foren etwas zu schreiben und zu nörgeln, das ist keine Kunst.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung