Offenbar wurden die Demos gegen "Rechts" z.T. organisiert von Linksextremisten, die vom Verfassungsschutz als GESICHERT linksextem bezeichnet werden.

Olivia, Montag, 22.01.2024, 15:44 (vor 93 Tagen)3062 Views

Wenn man, wie der u.a. mit Statistik vertraute Youtuber, der diese Demos analysiert hat, richtig bemerkt, ALLE Teilnehmer dieser Demos nun genauso beurteilen wurde, die die der "Coronagegner", "Bauernproteste" etc. dann müßte man also folgerichtig all die Leute, die dort demonstrieren gingen, als LINKSEXTEM bezeichnen.

Der gelassen vortragende Youtuber aus den neuen Bundesländern stellt den Sachverhalt vor und diejenigen, die an den Demos "verzweifelten" dürfen sich zurück lehen, denn das Trauerspiel, das dort ablief, entsprach genau dem Trauerspiel, das Ablief, als die 3 Peschmerga (so hieß es in den ersten Videos) in Chemnitz diejenigen Einwohner niederstachen, die bereit waren, den Frauen zu helfen, die von den Kerlen belästigt wurden. Leider wurde auch dort im Nachhinein alles verzerrt durch die Presse. Und Steinmeier beförderte noch eine linksradikale Band "gegen rechts" auf die HP des Bundespräsidenten. Frage, darf man Steinmeier jetzt als linksradikal bezeichnen, weil er das gemacht hat?

Ein Dank an den unbekannten Youtuber. Die Deutschen sind nicht so bekloppt, wie man sie gerne darstellt.

https://www.youtube.com/watch?v=8YBQ-mvMqwM

Übrigens: In München wurde auch Aiwanger als rechtsradikal eingestuft und von der Demo ausgeladen. Soweit ich das mitbekommen habe (keine Gewähr) wurde dann auch die CSU als rechtsradikal angezählt....... Ähnlich geht es inzwischen auch bereits Merz, der ebenfalls von Journalisten in Bezug auf "rechte" Tendenzen in der CDUS angesprochen wird.

Tja, so schnell ist man rechts..... :-)

Scholz "schweigt", denn das ist wohl das Einzige, was er tun kann derzeit. Er hat seinen Unmut aber anderweitig ausgedrückt indem er bei X begann mit den "Bürgern" zu reden und sie fragte, was sie meinen..... ob er lieber Ketchup oder lieber Mayonaise essen würde.... :-) Das führte offenbar zu einem Empörungshype, denn es lief ja gerade die "Demo gegen Rechts".... und Scholz hatte nichts Besseres zu tun, als sich mit "Majonaise und Ketchup" zu beschäftigen.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung