Auch WHO und Weltwirtschaftsforum folgen einem GROSZEN PLAN, und die Medien auch, deshalb derzeit die Demos nur gegen die AfD - Nicht gegen WEF, wo von der WHO nun die "Krankeit X" uns angedroht wurde

Hannes, Sonntag, 21.01.2024, 23:59 (vor 90 Tagen) @ neptun1207 Views

.

"Warum demonstriert eigentlich niemand gegen dieses ultrarechte Teufelspack?! (owT)"

Hi @neptun - Mit dem Begriff "ultrarechte" wäre ich vorsichtig, bedenke: Staatsräson, wir sind dem von Dir so bezeichneten "ultrarechten Teufelspack" ja auf ewig nibelungentreu!
[[ironie]]

Was mich bewegt: Überall ist Panik angesagt im WWW wegen der kommenden "Krankheit X", global fand ich Unmengen an Meldungen, beispielsweise Times of India über den Auftritt der WHO bei dem WEF-Forum derzeit.

Der Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Tedros Adhanom Ghebreyesus, will globale Bindung an einen Pandemievertrag seiner internazionalen Organisation, wissen wir ja. Und der war auf Handelsvertreter-Reise beim Klaus vorsprechen.

Angeblich, damit sich die Welt auf „Krankheit X“ vorbereiten kann!

Ich hatte hier geschrieben, dass, wenn Omikron aus dem Labor ist (ist wohl ein Fakt), dass da m. E. noch mehr kommen wird, aus jenen Laboren.

Die Krankheit X wäre nur rein hypothetisch, sagte er, aber diese seine Wissenschaftler (wie bei Klima, alles System-Angestellte!) sagten jetzt schon, dass es 20-mal tödlicher sein könnte als COVID-19, sagte der Herr Ghebreyesus uns über die Versammlung der Weltenlenker in Davos Bescheid: Habt Angst, sonst ...
[[hae]]

Ghebreyesus teilt uns mit, dass "COVID-19 die erste Krankheit X" gewesen sei, es aber wichtig sei, sich auf neue Pandemien vorzubereiten. Also, ich hätte im Quiz "Schweinegrippe" gesagt ...

Was die alles schon so wissen auf dem Forum in Davos! Da wird ja jedes Seher-Forum neidisch.
[[ironie]]

Er weiß ganz genau: Es wäre eine Frage des Wann, nicht des Ob!

Er verdeht m. E. die Tatsachen, indem er auf dem Forum behauptet hat: Viele Menschen wären während COVID gestorben, "weil weil wir sie nicht kontrollieren konnten"!

Das glaube ich auch, dass sie Kontrolle wollen. Aber ich weiß, dass viele Menschen während COVID gestorben sind, weil sie vorsätzlich unter Anleitung der WHO und planmäßig vernetzter Organisationen bis hin zu den Medien falsch behandelt und informiert wurden. Und unter voller Kontrolle der Beatmungsmaschinen auch in Massen gestorben, weil falsche Behandlung, ein Fakt. Also kann die Kontrolle nicht das primäre Problem sein, wenn es um Gesundheit geht? Warum also will das Netzwerk uns kontrollieren? Rhetorische Frage - sorry.

Simples Beispiel aus der Erinnerung: In den Zeitungen las ich damals von Klopapierhamstern, als z. B. das Gurgeln gegen Rachen-Infekt ein Thema hätte sein müssen. Wirklich hilfreiche Tipps fehlten, in den Zeitungen und der Glotze, stattdessen Panikmache vor dem Erstickungstod. Von Ivermectin und so journalistisch sauber zu berichten ganz zu schweigen.

Ghebreyesus forderte auf der Weltkonferenz das "Pandemieabkommen" für die ganze Welt, na sage ich doch: Kontrolle wollen sie!

Das wäre ein gemeinsames globales Interesse, und moniert "sehr enge nationale Interessen" als zukünftig tödlich. Er will eine unabhängige Kommission und Experten - ich sehe da so was kommen wie eine globale Räte-Diktatur, Impfausweis digital ID als Reisepass und so, alles schon beschrieben. Dagegen würde ich gern auf die Straße gehen!
[[motz]]

Er will Lieferketten managen dürfen und Förderung der Forschung und Entwicklung von Medikamenten haben, gesagt hat er es nicht, aber meint, er will das von uns BEZAHLT HABEN!

Vieles hätte noch nicht gut geklappt, wie die Kontaktverfolgung, nennt er, ja, klar, erinnere mich an die App ... Wird nach GROSZEM PLAN zentral dann von der WHO ausgeliefert an die Länder der Welt?! Aber funktioniert dann vermutlich anders als heute gepusht - Parole "Digitalisierung".

Er sagt es ja deutlich, was er will: "Verbesserung der Alarmsysteme, der Datenaustausch, Forschung, lokale, regionale und globale Produktion sowie die Verteilung medizinischer und öffentlicher Gesundheitsmaßnahmen wie Impfstoffe, Medikamente, Diagnostik und persönliche Schutzausrüstung. Dazu gehört auch eine deutliche Steigerung der internationalen Zusammenarbeit.

Und das macht dann die WHO alles für uns, etwa so: "alles aus einer Hand" - "machen sie sich keine Sorgen, sie brauchen nur der WHO die Souveränität zu überlassen." - So etwa?
[[ironie]]

Die vorgenannten Wissenschaftler würden angeblich jetzt schon wissen, sagte er vor den Führern der Welt in Davos, dass die Krankheit X etwa 20 mal tödlicher würde als Covid. Die Krankheit wäre noch unbekannt, aber das wüsste man schon.
[[wut]]

Gute Nacht

H.

PS: Hier noch Links zum Thema, von mir Geschriebes, zum Reisepass/Impfausweis-App-ID-Verfahren: ganz unten lesen

Zu der Krankheit X:
"Studie aus Japan: Alle Corona-Varianten wurden im Labor erzeugt
Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Montag, 25.12.2023, 01:46 @ Hannes 1481 Views
"

und:
"VT zu Omikron: oooch künstlich. Siehe Studie.
Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Donnerstag, 28.12.2023, 19:42 @ Joe68 990 Views
"


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung