Event 201

Ankawor, Sonntag, 21.01.2024, 23:49 (vor 93 Tagen) @ Weiner1981 Views

Manch eine(r) sieht die Notwendigkeit einer VORBEREITUNG rational nicht ein und braucht deshalb vielleicht 'emotionale' Nachhilfe. Hierzu darf ich einen Film empfehlen, der im Herbst bei Netflix herauskam und offenbar auf rege Nachfrage stieß. Ich habe ihn mir nicht angeschaut, und werde das auch nicht tun; ich habe mich nur deshalb mit diesem Machwerk beschäftigt, weil ich wissen wollte, warum und wie die Obamas bei der Produktion involviert waren.

Die ELITE sagt meistens öffentlich voraus, was sie vorhat. Dafür gibt es verschiedene Gründe, manchmal ist es reine Spielerei (verbunden mit Verachtung), manchmal will man den Lauf der Dinge damit steuern (siehe unten 'predictive programming'); manche Beobachter meinen, es handele sich dabei um einen überlieferten Ehrenkodex in einigen Kreisen der ELITE, ganz wie diese auch immer versucht, ihren kriminellen Aktivitäten den Anschein des Rechtes zu geben. Aber egal aus welchem Grund - man sollte das im Augenwinkel behalten.

Hallo Weiner, vielen Dank für den Hinweis. Es erinnert mich an Event 201, wo 2019 die Pandemie durchgespielt wurde. Dass die Elite Ereignisse ankündigt und verwerfliche Dinge dann auch gar nicht abstreitet, ist mir schon lange aufgefallen. Umso interessanter ein solcher Film. Passt ja auch zum Szenario der Bundeswehr, nach dem in Kürze der Krieg hybrid (Strom, Internet weg?) werden soll.

Ich werde ihn daher bald mit vorherigen Infos im Kreise Interessierter ansehen. Dazu fällt mir im Moment auf, dass bisher Uninteressierte langsam doch Interesse an solchen Sachen entwickeln. Semper parata (Grüße an den Bären).

MFG
Ankawor


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung