Was sagt die AfD dazu?

D-Marker, Freitag, 19.01.2024, 23:22 (vor 96 Tagen) @ neptun2535 Views

Hier ein Info-Brief:

"Infobrief vom 19. Januar 2024

Liebe Leser,

seit einer Woche bekommen die Bürger wieder reichhaltiges Anschauungsmaterial zu der Frage, warum das Ansehen der großen Massenmedien bei Millionen von Menschen im Keller liegt. Aus einer normalen politischen Vortrags- und Diskussionsveranstaltung wird ein „Geheimtreffen“ gemacht, aus der Abschiebung von Ausreisepflichtigen und Kriminellen werden „Vertreibungspläne“. Drahtzieher der Kampagne ist das dubiose „Correctiv“-Netzwerk, das von regierungsnahen Lobbygruppen bezahlt wird und tief im linksextremen Sumpf steckt. Derweil finanziert die Bundesregierung eine „Studie“, die die Clan-Kriminalität in unserem Land durch „Rassismus“ verursacht sieht.

Dabei bemerken die Meinungs- und Moralwächter in den Medien, Universitäten und etablierten Parteien gar nicht, dass sie nur noch peinliche Selbstbespiegelung betreiben, während die Normalbevölkerung sich von den Kampagnen nicht beeindrucken lässt: Bei der jüngsten INSA-Umfrage hat sich die AfD trotz vermeintlicher „Enthüllungen“ auf 23 Prozent verbessert; auch das Ergebnis der Landratswahl im Thüringer Saale-Orla-Kreis ist hervorragend. Die massiven Bauern- und Unternehmerproteste zeigen ebenfalls, dass der Unmut gegen das politisch-mediale Einheitskartell immer größer wird – allen irreführenden Kampagnen zum Trotz. Wir haben deshalb keinen Zweifel: Wir lassen uns nicht aufhalten – der Weg der AfD auf die Regierungsbänke lässt sich nicht mehr versperren.

Sie haben Beiträge, Kommentare, Anregungen, Lob oder Kritik? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung an redaktion@afd.de.

PS: Leiten Sie unseren Infobrief gerne an Freunde und Bekannte weiter. Wir freuen uns über jeden neuen Abonnenten!

Es grüßt Sie herzlich
Ihre AfD-Bundesgeschäftsstelle"

LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung