Solltest du nicht wissen, dass bereits in linken Kabarettskreisen darüber Witze gemacht weden, dass man alle Ü 70 "ableben" lassen sollte....

Olivia, Freitag, 19.01.2024, 12:28 (vor 89 Tagen) @ Plancius2337 Views

So etwas kommt doch nicht von ungefähr... oder glaubst du das?
Das nennt man "seeding". Wird so oft wiederholt, bis es im Bewußtsein fest verankert ist und dann keinen Widerstand mehr auslöst.

Speziell ältere Menschen solten die Augen und Ohren aufmachen, denn sie gelten als "nicht wertvoll" im Westen. Sie sind überflüssig. Erinnere dich an "Oma, die Umweltsau" etc. - alles "seeding". Eine psychologische Technik, die "neue Konzepte" schleichend einführt. Es findet auch niemand mehr etwas an den Euthanasieprojekten in Kanada. Niemand. Es findet niemand etwas daran, dass ukrainische Soldaten in den Tod geschickt werden, vornehmlich russisch, ungarisch oder rumänischsprachige. Aber jetzt nimmt man wohl auch bereits 70-jährige und halbe Kinder. Auch die vielen unschuldigen Toten in Gaza stören keinen einzigen Menschen. Warum wohl?

Weil NICHT darüber BERICHTET wird! Die Kanadier bieten kranken oder in Not gekommenen Menschen an, die "Spritze" zu nehmen. Das ist eine befreundete Nation! Bin gespannt, wann das in die USA überschwappt und wann nach Europa. Derzeit werden hier die Sozialsysteme bewußt ZERSTÖRT! Das hat einen Grund!

Vergiß die Vorstellungen von Gerechtigkeit! Das, was derzeit abläuft, das ist NICHT gerecht.

In den USA, New York protestierten hunderttausende gegen den Massenmord in Gaza. Die Zeitungen berichteten NICHT darüber, also hat es nicht stattgefunden für den Großteil der Bevölkerung.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung