+1! Danke, das sehe ich genauso.

MausS, Donnerstag, 18.01.2024, 15:34 (vor 97 Tagen) @ Otto Lidenbrock1205 Views

Sicher sind die am leichtesten zugänglichen Lagerstätten an ihrer temporären Erschöpfungsgrenze, da müsste die Menschheit eben lernen, klug zu Haushalten. Aber das sollte sie, nicht zuletzt auch aus echten Umweltschutzgründen, sowieso. Dass das jedoch alles am zivilisatorischen Gesamtablauf letztendlich nichts ändern würde, steht auf einem anderen Blatt.

Aber falls es überhaupt eine Entwicklung des menschlich-zivilisatorischen Niveaus gäbe, sollte sie sich genau darin zeigen können.

Leider bin ich da, weil historisch geschulter Realist, skeptisch.

Klingt ziemlich ernüchternd, ist aber so.

Freundlich grüßend

MausS

--
"Der Tod der Menschheit ist nicht nur ein denkbares Ereignis, wenn der Sozialismus triumphiert, sondern er stellt das Ziel des Sozialismus dar."
Igor Schafarewitsch, 1980


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung