OT: Preissturz bei Solarmodulen - wer eine PV-Anlage plant, sollte jetzt zuschlagen

Plancius, Sonntag, 14.01.2024, 11:03 (vor 93 Tagen)3874 Views

In den letzten 2 Monaten hat es einen enormen Preissturz bei Solarmodulen gegeben. Die Module sind bis zu 50% billiger geworden.

Zum Beispiel sind aktuell Trina Solar Module (Glas-Glas mit 435 Watt) für 69 Euro das Stück zu haben. Selbst wenn man keine Palette kauft, sondern nur ein einziges Modul, bekommt man die guten Preise. Da die Versandkosten bei Speditionsware wegen höherer Maut usw. um mehr als 50% gestiegen sind, ist es in vielen Fällen sinnvoll, die Module bei kleineren Mengen als einer Palette selbst vor Ort abzuholen.

Wer dieses Jahr plant, eine PV-Anlage zu bauen, sollte jetzt zuschlagen. Die Herstellkosten eines Moduls betragen ca. 55 Euro, so dass hier keine große Marge mehr für die Händler drin ist.

Da die Containerpreise für Ware aus China bei den Reedereien jetzt von 1.800 EUR auf 4.500 EUR steigen, ist in den nächsten Monaten wieder mit höheren Preisen für Solarmodule zu rechnen. Die Schiffe von Maersk & Co müssen jetzt den weiten Weg um das Kap der Guten Hoffnung nehmen, deshalb werden alle Waren aus Asien teurer werden.

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung