Die Target-II-Falle

paranoia, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Samstag, 13.01.2024, 20:56 (vor 103 Tagen) @ Dieter1050 Views

Hallo Dieter,

man kann es drehen und wenden wie man will, wir sitzen in der Falle

ja das ist richtig!

Aber das werde ich im Forum nicht weiter ausführen, nachdem ich vor über zehn Jahren feststellen musste, dass das halbe Forum einem Dummschwätzer namens "crisismaven", "Literaturhinweis" etc. hinterherlief, aus dessen Artikel zu Target-II die komplette Ahnungslosigkeit hervorging, der aber in bester ChatGPT-Manier ganz nett zu lesen war, aber halt informationsfrei.

Bei Gelegenheit erkläre ich Dir das gerne ganz "analog"! [[hüpf]]

Gruß
paranoia

P.S.:

Was Deine Träume vom Nato-Austritt angeht, so werden mit einem solchen Austritt gleich wieder alte Konflikte mit zwei nuklear bewaffneten Nachbarn aufgerissen, zum einem mit einem Erbfreund, der gerne Deutschland zerschlagen möchte und zweitens mit einem Land, dass seit Jahrhunderten sehr erfolgreich immer die stärkste Kontinentalmacht bekämpft.

Wir bräuchten also Nuklearwaffen um nicht erpressbar zu sein oder einen neuen Verbündeten mit Nuklearwaffen, der aber kein Hegemon sein soll.

Alles nicht so einfach!

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung