Das Problem in unserem Lande hat aber Alt-Bundespräsident Gauck kurz und knackig auf den Punkt gebracht.

Plancius, Freitag, 12.01.2024, 19:44 (vor 96 Tagen) @ stocksorcerer2688 Views

Er sagte einmal ganz treffend: "Das Problem sind die Menschen in diesem Lande."

Dem kann ich nur zustimmen. Egal wie wir oder alle Demonstranten auf der Straße es drehen und wenden.

Wir sind nach wie vor die Minderheit in unserem Land. Die Mehrheit befindet sich noch im Tiefschlaf und trägt die zerstörerische Politik der Altparteien in tiefstem Vertrauen zu ihnen noch mit.

Auch wenn die Rednerin im Video meint, die Regierung habe die Meinung des Volkes - sie meint die Meinung der Demonstranten - zu respektieren, d.h. einen Richtungswechsel herbeizuführen, da muss ich leider mein Veto dagegen einlegen. Alle unsere Politiker, von der Kommune über Land bis zum Bund, sind demokratisch gewählt und haben in den wesentlichen Teilen im Wahlkampf keinen Hehl über ihre Absichten gemacht. Jeder Wähler hat die Möglichkeit sich zu informieren und er bekommt jetzt genau das, was er auch bestellt hat.

Was glaubt ihr denn, was passiert, wenn es jetzt Neuwahlen gäbe.

Da würde Merz mit seiner CDU einen fulminanten Sieg einfahren. Klar, auch die AfD würde hinzugewinnen. Aber jeder Wähler der Altparteien weiß, dass er von CDU über SPD, FDP und Grün Altparteienpolitik bekommt, die sich wenn überhaupt nur in Nuancen unterscheidet.

So mein leider trauriges Resümee.

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung