Selbst der best erzogenste Hund kann nicht widerstehen, wenn er längere Zeit alleine mit einem gebratenen Hähnchen im Zimmer ist. Moral hin oder her....

Olivia, Freitag, 12.01.2024, 12:51 (vor 104 Tagen) @ Odysseus1880 Views
bearbeitet von Olivia, Freitag, 12.01.2024, 13:00

Was möglich ist, das wird gemacht. Wozu gibt es "Schurkenstaaten" wo alles machbar ist, was man gerne machen würde, besonders, wenn genügend "Kapital" verfügbar ist. Genmaterial wird weltweit von interessierter Seite "gesammelt". Sicherlich nicht nur das von Boris Becker. :-)

Danke für deine Beispiele für das, was "natürlich" möglich ist. Dafür hätte ich nicht googeln müssen. Das ist heute allgemein bekannt. Wobei bei gewissen "Überraschungen" auch noch andere Überraschungen das Licht des Tages erblickten (u.a. unwissentlicher Spermatransport durch eine/n der Beteiligten).

Im übrigen erfreue ich mich an Bobeles Tochter. Sie ist das einzige Kind, das ihm ähnlich sieht. Genauer gesagt ist sie ihm fast "wie aus dem Gesicht geschnitten". :-) Es lebe die Besenkammer!

Clonen.... zeige mir einen Biochemiker, der - wenn er alleine mit dem gebratenen Hühnchen im Raum ist - nicht doch auch mal gerne "ein bißchen versuchen" würde.

Ich bin kein Biochemiker..... muss allerdings sagen.... selbst mich hätte es in den Fingern gejuckt. Ich hätte es natürlich nicht getan, genauso wie ich mich auch nicht besaufe, auch wenn es gerade so schön ist.....

Und ich darf das sagen. Schließlich gehöre ich zu ersten Hormonkindern der BRD. Also stehe ich Eingriffen in die Natur nicht allzu fremd gegenüber. Wiewohl ich sagen muss, dass die fürchterlichen Albträume, die mich in frühester Jugend verfolgten, in mir den Eindruck hinterließen, dass ich eigentlich nicht auf die Welt wollte, sonder "gezwungen" wurde. :-)
Wer weiß, was die alles in die Hormone getan haben, die sie meine Mutter einflößten. :-(. Vlt. sollte ich doch einmal mit den Töchtern einer meiner Schwestern sprechen, bei denen es bereits eine Stufe weiterging. Sie wurden im Labor "gezeugt". Sind auch ganz normal. Bei mir tauchten die "Überlegungen" auch erst im späteren Lebensalter auf. Also warte ich vlt. noch etwas. Aber die nächste Generation von "Laborkindern" kommt auch langsam ins "Fragenalter". Also..... nur keine Berührungsängste :-)

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung