Was macht das in den Menschen

Rainer ⌂, El Verger - Spanien, Montag, 11.12.2023, 23:37 (vor 129 Tagen) @ Rybezahl2182 Views

1970: Öl ist Ende 2050 aus.
Verworfen. 80 Jahre Zeit.
1990: Öl ist Ende 2050 aus.
Verworfen. 60 Jahre Zeit.
2020: Öl ist Ende 2050 aus.
Immer mal wieder verworfen.
30 Jahre Zeit.

2040: Öl ist Ende 2050 aus.
10 Jahre Zeit.

Ich habe 1969 den Führerschein gemacht und in den 80er Jahren hat die Obrigkeit verrückt gespielt, dass Öl ist alle. Ich dachte noch, so eine Scheisse, jetzt habe ich gerade eine Auto und jetzt gibt es kein Benzin mehr. Was für eine Destruktion in meinem Kopf. Von Idioten von außen erzeugt.

Eigentlich muss ich den (Lügen)Medien dankbar sein. In den 70er Jahren war ich bei einem größeren Ereignis Augenzeuge und las dann die Lügen in den großen Medien. Eine Gegendarstellung von mir erschien auf Seite 5. Um die Entwicklung in den 80er Jahren zu verstehen, war aber noch ein Lernprozess erforderlich. Auch habe ich zu der Zeit viele Information über Kurzwelle weltweit empfangen.

Das prägt und man geht mit Nachrichten ganz anders um. Das wichtigste, man kauft nichts an der Haustür. Medien die leicht, oder sogar zwangsweise, an einen herangetragen werden kritisiert man nicht nur, man muss sie komplett aus seiner Welt ausschalten. Hygiene ist angesagt. Selbst Lügen, die man genau erkennt, beeinflussen einen. Es gibt nur den Weg der Abstinenz.

Für mich bedeutet das seit etwa 30 Jahren alle Nachrichten aus Fernsehen und Sonstigen Systemmedien komplett zu blockieren.

Wenn man diesen Schwachsinn ausgeblendet hat, tut sich eine ganz andere Welt auf. Man hat mit vielen Leuten allerdings Kommunikationsprobleme, aber damit kann ich leben.

Rainer

--
Ami go home!
RundeKante
WikiMANNia
WGvdL Forum


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung