Sehe ich anders

Kaladhor, Münsterland, Montag, 11.12.2023, 08:07 (vor 123 Tagen) @ Ötzi2436 Views

Jetzt versucht Russland das Gleiche, was die Ukraine im Sommer versucht hat, sie bearbeiten die gesamte Front mit großem Aufwand, in der vagen Hoffnung, dass die ukrainische Front irgendwann zusammenbricht. Aktuell führt das aber dazu, dass Russland mehr Soldaten und Material verliert, weil sie ständig die Angreifer sind, die sich aus der Deckung wagen. Diese Strategie ist riskant und verlustreich.

Es bringt zuerst mal, dass die Ukraine keine Reserven bilden kann. Auch ist der Ukraine so nicht möglich, Einheiten auszutauschen und sich erholen zu lassen. Es gibt da Truppenverbände, die sind seit Februar 22 pausenlos im Kampf. Das schwächt die Kampfkraft und Moral der Truppe. Und es beginnt doch schon, dass Soldaten aufbegehren, weil sie seit Monaten keinen Fronturlaub mehr hatten, um mal zu ihren Familien zu kommen, um sich mal zu erholen. So entstehen Revolutionen.

Grüße

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung