Bzgl. "Folgen von unrechtmäßigem Verhalten"

printf, Sonntag, 10.12.2023, 16:30 (vor 226 Tagen) @ helmut-12661 Views

Hi!

Was ich dazu noch anbringen wollte:
Es ist ja heutzutage so, dass auch die haarsträubendsten und himmelschreiendsten Ungerechtigkeiten in keinster Weise irgend eine Konsequenz nach sich ziehen. Angefangen beim deutschen Bundeskanzler mit seinem Cum-Ex Skandal, über die unbesteitbare Demenz des Führers der freien Welt, das Kindergarten-Niveau von Grünen-Politiker(innen) usw. Die können tun und lassen, was sie wollen, es passiert ihnen Nichts. Auch medial regt sich kein Lüftchen, wenn Annalenchen den Russen den Krieg erklärt oder unser Parlamentspräsident hier in AT mit heruntergelassener Hose erwischt wird. Von den Leyen in Brüssel will ich gar nicht erst anfangen...
Daher wird auch, nachdem tausend Mal erwiesen wurde, dass die RNA-Injektion mehr schadet als nützt und tausenden Menschen ihr Leben gekostet hat, keine Aufarbeitung der Corona-Zeit stattfinden.

Ich hab' letztens den Film "Dont look up" gesehen und muss sagen, dass dieser Film ein genaues Abbild unserer Zeit zeigt, bis zum bitteren zynischen Ende. Im Film stürzt ein Komet auf die Erde und vernichtet Alles, aber bis zum letzten Moment realisiert das der Grossteil der Menschen nicht. Genau so muss man auch die Corona-Sache sehen: Kein Schwein interessiert sich dafür.

Ich fand die Corona-Zeit aber in der Hinsicht lehrreich, dass ich mit den gewonnenen Erfahrungen ein halbwegs realistisches Bild unserer Welt bekommen habe und es nun endlich langsam leid bin, wie ein Süchtiger die neuesten Fear-Porn Nachrichten zu lesen und damit nur den Blutdruck nach oben zu drücken und die Nerven zu strapazieren. Stattdessen versuche ich, die Erfahrungen in reale Maßnahmen umzusetzen, wie etwa das eigene Wissen bzgl. praktischer Dinge zu erweitern, z.B. wie man ein Auto repariert oder Lebensmittel haltbar macht. Auch, wie man mit Menschen umgeht. Religion ist ein Thema und natürlich Medizin. Weil ich denke, in Zukunft wird die Gesundheit das Wichtigste sein, danach die soziale Kompetenz und dann die praktischen Dinge.
Derzeit funktioniert noch Alles und Wissen ist so einfach zu bekommen wie nie zuvor. Später mal, wenn man wieder den Nachbarn fragen muss, wie irgend etwas zu machen ist, dann hoffe ich, dieser Nachbar zu sein :)

Gruss aus den Bergen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung