Beo2s neues hartes (plattes) Urteil

Rybezahl, Freitag, 08.12.2023, 20:27 (vor 75 Tagen) @ Beo2746 Views
bearbeitet von Rybezahl, Freitag, 08.12.2023, 20:56

Hallo!

Das ist ganz meine Rede! Wer nicht freiwillig! zur Finanzierung von basisdemokratisch beschlossenen Gemeinschaftsaufgaben beitragen möchte, sollte sich bitte absondern und von dannen ziehen. Niemand sollte zum Verbleiben in einem "Staatswesen" gezwungen werden. Einverstanden?

Nein.

Ja, Sorry, ich bin in einem Staat geboren. Sorry, aber ich habe keine Einsicht darüber, dass man diesen ganzen Blödsinn finanzieren sollte. Sorry, aber ich kann nicht abhauen, weil der ganze Planet der hässlichen Fratze des Steuerstaates unterworfen ist.

Klar, ich kann auch zum Weihnachtsmann ziehen. Nordpol. Angeblich fallen alle Steuern außerhalb des Hoheitsgebietes des Weihnachtsmannes an.

Was suchst Du eigentlich noch in der BRD o.ä.? Die (mehrheitlich) erzwungenen Steuerabgaben sind hier doch ziemlicn hoch, oder!?

"Geh' doch nach drüben!".
Nur gibt es eben kein "Drüben" mehr.
Außer das hinterm Styx.

Gruß!

PS. Neuseeland, das Land der Freiheit ("da ziehe ich hin, weil in der BRD alles blöd"), ist auch keine Möglichkeit. Wie seit 2020 bewiesen. Hartes Spritzenregime. Oder Portugal - wie beim Militär. Du siehst, nirgendwo ist man sicher. Aber hier in der BRD... gab es immerhin mindestens 20% harte Verweigerer.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung