Großdemonstration am 10. Dezember in Karlsruhe: Die Corona-Verbrecher gehören vor Gericht!

Albrecht, Donnerstag, 07.12.2023, 20:22 (vor 79 Tagen)3085 Views

Großdemonstration am 10. Dezember in Karlsruhe: Die Corona-Verbrecher gehören vor Gericht!

Obwohl Politik und Medien alles versuchen, um die Verbrechen der Corona-Zeit totzuschweigen, hält der zivilgesellschaftliche Widerstand gegen diese Vertuschung an. Immer mehr Menschen in Deutschland sind nicht länger bereit, wortlos dabei zuzusehen, wie die Beraubung ihrer Grundrechte und der Zwang, sich eine unwirksame und nicht ausgereifte Impfung verabreichen lassen zu müssen, die Millionen von Menschen ihre Gesundheit oder gar das Leben gekostet hat, einfach ignoriert und die Verantwortlichen weiterhin ungestört ihr Unwesen in höchsten Ämtern treiben können.

Deshalb findet am Sonntag, den 10. Dezember in Karlsruhe eine Großdemonstration statt. Von 11 bis 13 Uhr wird es auf dem Platz der Menschenrechte die Auftaktkundgebung geben, gefolgt von einem gemeinsamen Umzug von 13 bis 15 Uhr, dem an gleicher Stelle die Abschlusskundgebung von 15 bis 16.30 Uhr folgt.
Um 17.30 Uhr wird im Leonardo Hotel, Ettlinger Str. 23, 76137 Karlsruhe, eine Pressekonferenz stattfinden, die von den Anwälten für Aufklärung (AfA), der International Association of Lawyers (IAL) und dem Zentrum zur Aufarbeitung, Aufklärung, juristischen Verfolgung und Verhinderung von Verbrechen gegen die Menschlichkeit aufgrund der Corona-Maßnahmen (ZAAVV) organisiert wird.
Strafanzeigen gegen 599 Politiker und Richter werden übergeben

Zuvor werden bei der Bundesanwaltschaft Strafanzeigen gegen 599 Politiker und Richter eingereicht, denen vorgeworfen wird, für die einrichtungsbezogene Impfpflicht in Deutschland gestimmt, sie angeordnet oder legitimiert zu haben, obwohl bereits bekannt war, dass die Impfung in seltenen Fällen zum Tode führen kann. Unter den Angezeigten befinden sich Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach und Stephan Harbarth, der Präsident des Bundesverfassungsgerichtes.Die Initiatoren der Aktion sind Rechtsanwälte, die sich von Anfang an rechtlich gegen die Corona-Maßnahmen zur Wehr gesetzt hatten. Auf der Pressekonferenz werden unter anderem die bekannten Anwälte Beate Bahners und Ralf Ludwig sprechen, um die Anzeigen und deren Hintergründe zu erläutern.

Zahlreiches Erscheinen ist angesagt – je mehr Menschen dem Schweigekartell der Corona-Täter entgegentreten und der Forderung nach strafrechtlicher Aufarbeitung Nachdruck verleihen, umso eher wird dieser Stein endlich ins Rollen gebracht!

Quelle: https://ansage.org/grossdemonstration-am-10-dezember-in-karlsruhe-die-corona-verbrecher...

--
SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
Friedrich von Schiller (1759 - 1805)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung