Ganz so ist es nicht

Andudu, Mittwoch, 06.12.2023, 09:35 (vor 84 Tagen) @ Naclador975 Views
bearbeitet von Andudu, Mittwoch, 06.12.2023, 09:40

Ich als Muttersprachler mit naturwissenschaftlicher Vorbildung habe mal bei Heim reingelesen, und seine Texte waren für mich völlig unverständlich.

Ich habe alle seine Bücher, sie sind in unterschiedlichem Maße verständlich und abgehoben. Zum Ende hin hat er ein komplett eigenes Modell mit entsprechenden Begriffen zusammengebastelt. Sich da einzuarbeiten ist sicher nicht einfach. Aber man fängt ja auch nicht hinten an, sondern vorn und da gibts jede Menge Herleitungen, Formeln usw.

Was immer Heim sich gedacht haben mag, er hat es nicht in einer Sprache formuliert, die irgend jemand in der physikalischen Fachwelt verstanden hätte.

Das stimmt nicht, der Heim-Arbeitskreis aus pensionierten Physikern hatte einige Sachen nachvollzogen, Fehler beseitigt und veröffentlicht, etwa seine Massenformel:
https://heim-theory.com/?page_id=130

Meines Wissens hatte das Illobrand von Ludwiger (der ja selbst Physiker war und Heim noch kannte) organisiert. Dürften mittlerweile alle gestorben sein, inklusive ihm selbst (besser lässt sich der Zustand des Westens kaum auf den Punkt bringen).

Es gibt noch eine Person, die einen Video-Blog zum Thema macht:
https://www.youtube.com/@6DimensioneninFarbe


Man kann da vermutlich eine Menge erreichen, wenn man einige Millionen drauf wirft, einige aufgeschlossene hochrangige Physiker und Mathematiker da gemeinsam ransetzt, die die Aufgabe lösen wollen (statt nur abwickeln) und die Heim als Inspiration begreifen.

Unser aktuelles Wissenschaftssystem ist nicht in der Lage den Brocken zu schlucken, kostet zuviel Zeit und Geld, den Ruhm würde ein anderer einheimsen und ob man was dazu veröffentlichen kann, steht in den Sternen. Abgesehen davon macht man sich mit unorthodoxen Theorien normalerweise keine Freunde im eitlen Professoren-Zirkus.

Mit anderen Worten: wenn die Chinesen ernsthaft genug nach Ansätzen suchen, etwa weil sie auch unverständliche Technik geborgen haben, dann werden sie auch was finden und sei es nur, dass sie auf neue Ideen kommen. Geld spielt dort staatlicherseits keine Rolle, Eitelkeiten, wie sie hier sinnvolle Entwicklungen blockieren, vermutlich auch nicht in dem Maße. Hartnäckig, fleißig und gebildet sind die auch...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung