Mit Knoppix booten und dann die Daten retten (auf eine neue/andere Festplatte kopieren) oder Ordner umbenennen etc. [mL]

Steppke, Montag, 04.12.2023, 09:40 (vor 79 Tagen) @ mabraton1827 Views
bearbeitet von Steppke, Montag, 04.12.2023, 09:54

KNOPPIX Linux Live (auf CD brennen oder auf den USB-Stick kopieren)

http://www.knoppix.org/

Dann im BIOS die Bootreihenfolge ändern, sodass KNOPPIX beim hochfahren bootet, nicht Windows.

Wenn gewünscht, die gesamte Festplatte clonen, z.B. mit "HDClone", was auch per USB-STick oder CD gemacht wird.

Die genannten Lösungsmöglichkeiten laufen komplett im/über (den) RAM.

"SystemRescue" ist auch Linux und kann dann (auf der geclonten HD) dazu verwendet werden die Daten einer beschädigten Windows-Festplatte zu reparieren/retten/wiederherzustellen ("SystemRescue" wird auch per USB-Stick/CD/DVD gebootet).

Linux interessiert sich nicht für irgendwelche "gecrashten Windows-Locks/Sicherheitseinstellungen",die z.B. das Umbenennen von Ordnern verhindern.

Aber immer auf der geclonten HD arbeiten. Die Original-HD aufbewahren, falls was schief geht. Ganz wichtig!

Viel Erfolg!

Gruß


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung