Insofern wäre es sicherlich vernünftig, das "Buchgold" zu verkaufen und von dem Ertrag "Realgold" zu erstehen und in d zu lagern.... :-)

Olivia, Freitag, 01.12.2023, 10:59 (vor 202 Tagen) @ Dieter1551 Views

Die Amis drucken doch eh so viel Geld, das dürfte doch kein Problem für die sein.

Dann haben sie aber ein "Anlageproblem", das sie so schnell möglicherweise nicht lösen können. Die Chinesen decken sich seit vielen Jahren ein. So etwas hätte man in D auch machen können. Andererseits haben offenbar viele Menschen in D das gelbe Metall gebunkert, sodass bei einem potentiellen Goldverbot genügend Material für den Staat zur Verfügung steht. :-)

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung