<"AFD ein Mitglied in einer 10.000 EW Stadt?">

BBouvier, Donnerstag, 30.11.2023, 14:47 (vor 94 Tagen) @ Plancius1128 Views
bearbeitet von BBouvier, Donnerstag, 30.11.2023, 15:05

Hallo!

Ich wurde gebeten, dazu folgenden Leserbrief einzustellen:


AFD ein Mitglied in einer 10.000 EW Stadt?

Keiner will sich passiv zur Wahl Gebrauch machen?
Ja das Problem ist das Gewaltauftreten der SPD Subunterorganisation Antifa und das Nichtverfolgen der Straftaten dieser.
Es gab ja nun Genug Vorfälle, siehe Bremen, oder siehe selbst bis in die Parteispitzen.


Dann werden die Mitgliederlisten gegenseitig gelaeked.


Von daher gibts es nur eine Vorgehensweise:


Leute nehmen (wählen), die außerhalb der Antifa Gewaltorgien leben.


1.) Ist das jeder, der mit einem Pseudonym zu Wahl steht - dies machte genau diese SPD selbst vor Jahren vor in Person Willy Brand, der ja einen ganz anderen Namen hatte.


2.) Leute, die ihren Hauptwohnsitz in Kaliningrad haben (besser als die Schweiz, wie bei Weidel)


3.) Varianten von 1.) und 2.)


4.) Marionetten
Zumal bei den anderen es hochoffiziell sowieso Marionetten sind, nur nicht so benannt werden, kann man das doch konkret machen. Schauspieler, der das passive zu Wahl stehende Mitglied "mimt".
Auch das machen die anderen auch schon vor, nur eben verdeckt (Reagen, Schwarzenegger, Zelinsky)

(Leserbrief)

Danke&Gruß


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung