MG ZS EV gekauft, nach Rabatten ffuer knapp ueber 20.000 Euro. Soweit klasse Erfahrung! Und Batterie fuer Notstrom auch bekommen.

WhiteEagle, Dienstag, 28.11.2023, 23:26 (vor 96 Tagen) @ Reffke2693 Views

Hallo!
Ich habe mir ein Elektroauto gekauft. Den MG ZS EV
Aus mehreren Gruenden:
Das Auto kostet eigentlich 50.000 NZD (also etwa 30.000 Euro). Allerdings gibt es derzeit noch einen Rabatt und dazu kam ein weiterer Rabatt vom Hersteller von 2.000 NZD und ich kann die MwSt abziehen.
Ich hatte mittlerweile Benzinkosten von 150$ pro Woche. Das sind jetzt nur noch Kosten von etwa 30$ pro Woche, da der Strom hier etwa 18 cent pro KWh kostet. Zudem wechsle ich zu einem "wholesale" Tarif. Da kann ich nachts fuer 2-3 cent tanken.

Zudem lege ich mir gerade eine Solaranlage mit Batterie zu. Dann kann ich mein Auto theoretisch selber tanken. Was sinnvoll werden koennte, wenn es im Nahen Osten doch noch weiter eskaliert.

Zudem hat dieses Auto die V2L (vehicle to load) Funktion. Ich kann also den Strom vom Auto nutzen. Immerhin mit 2.4 kWh. Ich habe eine Notschaltung einbauen lassen. Damit kann ich mich vom Netz abkoppeln und einige Zeit mit der Batterie vom Auto laufen. Dadurch kriege ich die 50 kWh Batterie guenstiger als eine andere Loesung und das Auto praktisch kostenlos dazu.
Bin damit komplett autark. Unser Trinkwasser ist komplett aus Regentanks mit Wasser aus dem Fluss im Notfall moeglich. Abwasser ist eine Sickergrube mit Wuermern.
Auf dem Grundstueck haben wir einige Kuehe, Huehner etc. Zudem leben wir in einer guten Nachbarschaft die alle auch Landwirtschaft betreiben. Und zwar alles vom eigenen Grund. Keine Intensivlandwirtschaft.

Der MG ZS EV ist aus meiner Sicht gut verarbeitet und sehr angenehm gefedert. Hat mehr als die notwendige Ausstattung (.z.B. 360 Grad Kamera etc.). Und, aus meiner Sich wichtig, die LFP Batterie. Da sehe ich eine lange Haltbarkeit. Die Reichweite ist mit effektiv 270-280 km mehr als genug fuer mein normales pendeln. Ich komme damit sogar gut bis nach Auckland rein (knappe 200 Kilometer).
Zudem hat mich sowohl das Auto von aussen als auch von innen sehr angesprochen.

In Deutschland sieht die Rechnung natuerlich ganz anders aus. Aber hier hat das fuer mich Sinn gemacht.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung