Für mich gilt: Wenn einmal Fake, dann auch 7 x Fake.

Plancius, Dienstag, 28.11.2023, 11:17 (vor 233 Tagen) @ mabraton2890 Views

Hallo @mabraton,

wenn die Mondmission beim ersten mal ein Fake war, dann ist es für mich nun überhaupt nicht nachvollziehbar, warum die nächsten 6 Mondmissionen gerade echt stattgefunden haben sollen.

Es gab ja überhaupt keine Verbesserungen bei der Fähre. Die gesamten technischen Probleme einer Mondlandung und insbesondere der Wiederaufstieg und das Ankoppeln an das Mutterschiff sind bis heute ungelöst und mit vielen technische Problemen verbunden. Komischerweise sind auch noch alle Unterlagen und Telemetriedaten zu den Mondmissionen verschwunden bzw. verschlampt worden.

Ich könnte mir vorstellen, dass die Mondmissionen bis zum Mond gelangt sind, dort den Mond umrundet haben, ohne zum Mond hinabzusteigen und dann wieder zurückgekehrt sind. Dann ist aber immer noch die Frage offen, ob es ein Mensch aushält, die kosmische Strahlung im Van-Allen-Gürtel zwischen Erde und Mond zu überleben.

Eigenartigerweise konzentriert sich die gesamte Szene, die die Mondlandung als Fake behandelt, nur auf die erste Mondmission. Um hier eins schlüssiges Bild abzugeben, müssten alle Mondmissionen unter die Lupe genommen werden.

Gruß Plancius

--
"Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." ARTHUR SCHOPENHAUER


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung