Ich erkenne dein Problem nicht

FOX-NEWS, fair and balanced, Sonntag, 26.11.2023, 17:29 (vor 92 Tagen) @ sensortimecom1037 Views

Das ist längst schon im Gange. Kein Prüfer kann feststellen, ob eine eingereichte Patentschrift von einer KI stammt oder Ergebnis einer menschlichen Gehirnverwindung ist.

Spielt das eine Rolle, woher ich meine Ideen habe?

Für künftige wissenschaftliche Arbeiten, Dissertationen usw., gilt dasselbe.

Das ist nur relevant, solange diese "Arbeiten" als Befähigungsnachweis herangezogen werden.

Vor 25 Jahren schon hab ich auf meiner Website einen Artikel geschrieben, dass man eine neue Weltordnung braucht, wenn das Patentwesen kaputt ist. Das ist es inzwischen (dazu kannst auch x andere Quellen, insbes. aus den USA googeln, die darüber schreiben) - aber künftig kommts noch dicker, wenn das Uni-System auch dran kommt.

Das ist deine subjektive Ansicht, andere finden es klasse, so wie es ist. Wer hat recht?

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung