Mein Gegenvorschlag: ... [edit]

Beo2, NRW Witten, Freitag, 24.11.2023, 17:31 (vor 95 Tagen) @ Ostfriese1753 Views
bearbeitet von Beo2, Freitag, 24.11.2023, 17:56

->> Und so einer propagiert dann den weiteren Erhalt dieses Schweinesystems!

1. Es liegt am Staatsmonopolgeld und an der darauf erhobenen Steuer (="Leitzins").
Lösung: Abschaffung der Notenbanken. Statt Staatsgeld kursieren private Wechsel mit beliebiger Laufzeit. Daraus haften Schuldner und Gläubiger und alle, die das Papier in der Hand, also indossiert hatten. Das zwingt automatisch Leistung herbei.

Mit wievielen Hungertoten in DE wäre zu rechnen? Und: Womit würden Steuerabgaben geleistet; und wonach bemessen?
Du erwartest sicher nicht, dass Du für solches Konzept die Stimmen der Mehrheit der Bürger gewinnst. Oder?

2. Es liegt an der Staatsverschuldung. Die Zinsen darauf werden nicht durch reales BIP erbracht (= Arbeit und Einkommen daraus), sondern aufgeschuldet. Schafft arbeitsloses Einkommen (im Gegensatz zu den privaten Zinsen, die erst bezahlt werden können, nachdem Erträge erschienen sind, also logischerweise produziert, gearbeitet und das Arbeitsprodukt am Markt realisiert wurde) [...]
Lösung: Verfassungsverbot der Staatsverschuldung. Dabei führt Punkt 2) automatisch zu Punkt 1).

Mein Gegenvorschlag:

_ 1) Schuldenbremse bei 20% des Jahres-BIP. Das kommt in die Verfassung. Änderung nur per Referendum möglich. (Zu "Referenden" habe ich ein eigenes, ausgefeiltes Konzept).
_ 2) Direktfinanzierung des Staates durch die ZB: Die ZB räumt dem Staat einen Überziehungskredit in Höhe 20% des BIP auf dem ZB-Konto (siehe in Punkt 1), ZINSLOS (da Zinserhebung ja keinen Sinn hätte). Weiteres Geld von der ZB gibt es nicht. Genau so, wie sich auch private Unternehmen bei ihren Hausbanken vorfinanzieren .. und eigentlich nur den Zinsdienst leisten.
_ 3) Staatsanleihen bei Privaten sind möglich; dürfen aber von der ZB nicht akzeptiert und monetarisiert werden.
_ 4) Abschaffung der Einkommensteuer. Stattdessen hauptsächlich: höhere MwSt-/Konsumsteuer. Weitere Steuerabgaben: Finanztransaktions'steuer an allen Wertpapier- und Rohstoffbörsen UND eine Vermögensteuer.
_ 5) Keine Giralgeld'schöpfung durch die Geschäftsbanken (= sog. 100%-Money).

Mit Gruß, Beo2

PS: Außerdem: Keine politischen Parteien auf den Wahlzetteln und in den Stadt-, Land- & Bundesparlamenten. Ausschließlich Direktmandate (.. habe besonderes Konzept dafür). Verbot der Fraktionsbildung. Übliches, öffentliches Bewerbungsverfahren zur Besetzung der Ministerposten (Jeder Bürger darf sich bewerben; Einstellung durch das Parlament) usw. usf.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung