Wenns schnell gehen soll: Low Dose Naltrexon gegen Entzündungen,Autoimmunkrankheiten und mehr

Ikonoklast, Federal Bananarepublic Of Germoney, Freitag, 24.11.2023, 10:37 (vor 94 Tagen) @ Andudu1941 Views

Muss man sich aber vom Arzt verschreiben lassen:

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3962576/

Die Verwendung von niedrig dosiertem Naltrexon (LDN) als neuartige entzündungshemmende Behandlung für chronische Schmerzen

Zusammenfassung
Niedrig dosiertes Naltrexon (LDN) reduziert nachweislich die Schwere der Symptome bei Erkrankungen wie Fibromyalgie, Morbus Crohn, Multipler Sklerose und komplexem regionalen Schmerzsyndrom. Wir prüfen die Hinweise darauf, dass LDN über eine Wirkung auf Mikrogliazellen als neuartiges entzündungshemmendes Mittel im zentralen Nervensystem wirken könnte. Diese Wirkungen sind möglicherweise nur bei niedrigen Dosierungen von Naltrexon gegeben und scheinen völlig unabhängig von der bekannteren Wirkung von Naltrexon auf Opioidrezeptoren zu sein. Als tägliche orale Therapie ist LDN kostengünstig und gut verträglich. Trotz des anfänglichen Versprechens auf Wirksamkeit ist der Einsatz von LDN bei chronischen Erkrankungen noch sehr experimentell. Die veröffentlichten Studien weisen nur geringe Fallzahlen auf, und es wurden nur wenige Replikationen durchgeführt. Wir befassen uns mit der typischen Verwendung von LDN in klinischen Studien, mit den Vorbehalten gegenüber dem Einsatz des Medikaments und mit Empfehlungen für die künftige Forschung und klinische Arbeit. LDN könnte einer der ersten Gliazellenmodulatoren sein, der für die Behandlung chronischer Schmerzerkrankungen eingesetzt wird.

Das kann aber noch mehr:

https://barrcenter.com/how-low-dose-naltrexone-works-in-autoimmunihilft

Wie niedrig dosiertes Naltrexon bei der Behandlung von Autoimmunität hilft


https://crwhealth.com/services/inflammation-low-dose-naltrexone/

Neue Forschungsergebnisse zeigen, dass LDN als entzündungshemmendes Medikament äußerst nützlich sein kann. Einige Erkrankungen, die von niedrig dosiertem Naltrexon profitieren können, sind:

Chronische Schmerzen
Fibromyalgie
Rheumatoide Arthritis
Autoimmunkrankheiten
Syndrom des gereizten Darms
Multiple Sklerose
Krebs

--
Grüße

[image][image]


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung