Das ist ebenfalls eine Fehlannahme

Otto Lidenbrock, Nordseeküste, Donnerstag, 23.11.2023, 10:13 (vor 96 Tagen) @ FOX-NEWS1904 Views
bearbeitet von Otto Lidenbrock, Donnerstag, 23.11.2023, 10:25

Beispiel Schweiz: Da gibt es das Concordat - die Allparteienregierung - seit Ewigkeiten. Die sind allerdings gezwungen, vernünftige Gesetze zu verabschieden, weil ihnen sonst der Stimmbürger auf die Finger haut ... [[top]]

In der Schweiz wird der gleiche politische Unsinn verzapft wie in der EU. Beim Thema Migration sieht es in der Schweiz kein bisschen besser aus als in Deutschland oder der EU. Das Klimagedöns wird in der Schweiz genauso konsequent durchgezogen wie in der EU. Während der Corona-Zeit sah es in der Schweiz nicht viel anders aus als in Deutschland. Die Schweiz steht ebenfalls stramm, wenn es gegen Russland geht.

Ich habe ein Jahr in der Schweiz gelebt, weiß, wie die Schweizer ticken.

Die sogenannten "Referenden", also die "direkte Demokratie", wegen denen man die Schweiz überall auf der Welt als "Vorzeige-Demokratie" lobt, sind nur schöner Schein, denn sie sind lediglich eine gute Idee, mehr nicht.

Wenn es tatsächlich mutige und engagierte Schweizer geschafft haben, die nötige Stimmenanzahl für die Abhaltung eines Referendums zusammen zu bekommen, wird es in der Vorbereitungsphase der Stimmabgabe zuverlässig zu einer konzertierten Medienkampagne kommen, damit das Ergebnis im Anschluss so ausfällt, wie es von bestimmten Kreisen gewünscht ist. Die Schweizer sind politisch weder engagierter noch aufgeklärter als Deutsche, Niederländer oder Franzosen. Die Wahlbeteiligung ist meistens relativ niedrig, der Ausgang in der Regel vorhersehbar. Bestes Beispiel dafür sind die Abstimmungen gegen die Machterweiterung der Regierung in Bezug auf Covid. Trotz mehrerer Referenden, die darauf abzielten, die erweiterte Macht der Regierung während einer "Pandemie" wieder auf das vorherige Maß zurück zu stutzen, votierte eine klare Mehrheit der Wähler für eine Beibehaltung, obwohl es dafür überhaupt keinen Grund mehr gab.

Sie wählten so, weil sie von den Medien in den Monaten vor den Abstimmungen entsprechend "bearbeitet" wurden.

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung