...ich würde sagen, völlig ausgeschlossen, dass...!

Zorro, Mittwoch, 22.11.2023, 13:27 (vor 91 Tagen) @ helmut-1957 Views

...Du mit dieser alten Gurke von Schrank einen Netzanschluss/Zähler bekommst!

Ohne jetzt die TABs deines Netzbetreibers in Austria zu kennen und ohne Wissen, ob es für Wochenendhäuser Sonderregelungen gibt, halte ich es für chancenlos, dass ein Elektriker hier unterschreibt. Sei denn mit vieeel Bakschisch :-P

Dein Schrank hat praktisch gar keinen unteren Anschlussraum, wo SLS und Überspannungsschutz montierbar wären. Da du automatisch einen aktuellen Stromzähler/smart meter bekommst im Zuge des Neuanschluss, werden auch alle aktuellen Normen angewendet. Ich würde sagen, wie bei einer Neuinstallation.

Lies dir mal die Stichpunkte durch was Bauhöhe des Schrankes, Anordnung der Felder/Größe und zwingende Bauteile im Vorzählerraum angeht, die der Netzbetreiber da sehen will...!
Natürlich machen die Netzbetreiber auch einiges zum Schutz ihres eigenen Zählers <img src=" />

https://www.zaehlerschrank24.de/ratgeber-zahlerschranke/

Grüsse Zorro

--
Haftungsausschluss! - Beachten Sie bei "Börsenpostings & Analysen" bitte den Disclaimer des Gelben Forums!
Die in diesem Posting enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Anlageinstrumenten dar.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung