Das wollen wir doch mal vertiefen

D-Marker, Mittwoch, 22.11.2023, 00:54 (vor 91 Tagen) @ eesti1339 Views
bearbeitet von D-Marker, Mittwoch, 22.11.2023, 01:33

"Um einige Phantastereien hier etwas zu bremsen muß man aber sagen, daß Deutsche, die keinen Doppelpaß haben, derzeit keine Immobilien im Königsberger Gebiet handeln duerfen."

Wo fangen wir an?

"Ist nix Dickes", würde ich sagen.

"So einfach ist es nicht" sagt die Zweitstimme.
Die Ersten werden an der Front immer zerschlagen.
Bauernopfer eben.
Die Könige halten sich im Hintergrund.

Hat hier irgend Jemand schon einen ESTA- Auszug über sich eingeholt?

Weiß überhaupt Jemand, was das ist?

Ist die Grundlage jeglicher Handlung bezüglich dessen.


Die Amis und die Russen wollen nämlich wissen, wer Ihr seid.

Nur die Deutschen wollen nicht wissen, wer sie sind...

Erst mal zu den Amis:


Guckt mal bei "Schritt 2" nach.

Stichwort:
Immobilienkauf in den USA.

Da muss man nämlich juristisch nachweisen, dass man Deutscher ist.
Nach Art. 116 GG.

Also nach StaG oder RuStaG. (Ahnennachweis bis ca. 1913)

Sonst Ablehnung des Kaufs.

Ich will Euch nicht weiter auf die Folter spannen, aber wenn Ihr konsequent weiter Euch durch den Dschungel der Paragraphen bewegt, steht am Ende die Frage:
Seid Ihr wirklich Deutsche?

"Was soll ich denn anders sein, als ein Deutscher?"
Fragt Ihr Euch?


Na, dann geht mal vor Gericht!


Da wird nicht gefragt, was Ihr glaubt, da wird juristisch bewiesen.

Dann kriegt Ihr raus, was in den Gesetzen steht.


Z.B. Beamtengesetz, §7.

Oder Sprengmeistergesetz.
Oder Richtergesetz.


Bei den Russen auch nicht anders. Selbst recherchieren.

Bei Nachfrage weitere Details, in welchen die wahren Grundlagen liegen.

Oder lasst Euch durch den Mainstream weiter vera...

LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung