Ich versuch das ja, zu verstehen, aber es klappt nicht

helmut-1, Siebenbürgen, Dienstag, 21.11.2023, 21:59 (vor 246 Tagen) @ paranoia1085 Views

Du hast einfach nicht die Normen nicht verstanden.

Hab ich schon. Die Schreibtischhengste haben da verfügt, dass in meinem Kfz-Schein ganz oben der Begriff "N1" drinsteht. Das ist die Kategorisierung von Fahrzeugen zur Güterbeförderung. Im Gegensatz zu "M1" , was soviel wie Personenbefördeurng bedeutet.

https://www.sk-handels-gmbh.de/shop/was-bedeuten-die-fahrzeugklassen-m1-m1g-n1-n2-n1g

"Gemischte" Fahrzeuge, die sowohl Güter als auch Personen befördern können, gibt es bei den Schreibtischtätern nicht. Wie z.B. meines. Ich habe 7 Sitzplätze im Doppelkabiner, kann aber nur 900 kg zuladen.

Beispiel Merzedes-Bus, selbiges Baujahr wie meiner. Diese Busse (207D, 208D, 307D, 308D) haben naturgemäß Fenster drinnen. Wenn man nun die Sitze herausmacht und die Fenster zuklebt, dann ist das ein Transporter zur Güterbeförderung nach der Norm "N1". Unterliegt z.B. in Rumänien einer wesentlich geringeren Steuerpflicht. Aber nach Österreich darf man dann nicht mehr hineinfahren.

Lässt man die Sitze drinnen und klebt die Fenster nicht zu, dann ist das ein Kleinbus zur Personenbeförderung, nach der Norm "M1". Der Motor ist sowohl beim einen als auch beim anderen Fahrzeug derselbe, auch die Auspuffanlage, - nur innen drin siehts anders aus. Damit hat man keine Probleme bei der österr. Auffassung.

Beispiel 1:
Ich habe hier zwei Fahrzeuge mit demselben Motor, aber völlig unterschiedlichen Abgasnormen:
Der eine ohne alles, der andere mit Euro-II.
Woran mag das wohl liegen?

Kann ich beim besten Willen nicht verstehen. Da musst Du mir schon nachvollziehbare Beispiele liefern.

Beispiel 2 und 3 trifft für mich nicht zu.

Zum Schlusssatz:

Fazit:

Das Ergebnis Deiner Motortausch-Geschichte hätte ich Dir vorhersagen können. Du hast eben nicht oder nur oberflächlich recherchiert bzw. unterstellt da etwas, was nicht gilt.

Der erste Teil ist richtig, ich habe da nicht recherchiert. Denn auch dann, wenn ich den Motor nicht getauscht hätte, würde ich mich mit demselben Dilemma auseinanderzusetzen haben.

Der zweite Teil ist für mich nicht nachvollziehbar, weil ich nicht weiß, was da unterstellt hätte, was nicht gilt.

Was ich weiß, ist folgendes:

Ich gebe in meinen Transporter einen Motor hinein, der in einem Vito-Bus drin war.Nach dem Tausch sind die Verhältnisse genau die selben, - Auspuff, Schalldämpfer, Länge der Abgasrohre, etc.

Warum dann mehr "schädliche Abgase" aus dem Transporter herauskommen sollen als beim Vito-Bus, das kann ich nicht nachvollziehen. Vielleicht kannst Du es mir erklären.

Für mich erklärt sich das nur mit der Unterschiedlichkeit der beiden Buchstaben, nämlich "N1" und "M1". Hirnrissig zwar, aber die wenigsten Gesetze und Vorschriften sind heutzutage logisch.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung