Das muss so sein

sensortimecom ⌂, Dienstag, 21.11.2023, 12:39 (vor 98 Tagen) @ Ostfriese1757 Views
bearbeitet von sensortimecom, Dienstag, 21.11.2023, 12:50

Alles was du erwähnt hast resultiert aus der simplen Tatsache, dass das gesamte Universum (nicht allein der winzige "belebte" Teil) der stetigen Auto-Adaption und Auto-Optimierung bedarf (s. meine website www.sensortime.com/time-de.html ), um überhaupt existieren zu können. Im Klartext: Das Werkel läuft stetig auf Höchsttouren, in einer Art Gratwanderung zwischen Perfektion und Absturz - ähnlich wie bei einem Jongleur, der den ganzen Tag trainiert damit er sein Spiel mit 5 Ringen und zehn Bällen beherrscht, die nie den Boden berühren sollen.

Genau das passiert auch bei der Aktivität des menschlichen Gehirns. Alle Bestrebungen des Menschen, stets alles zu verbessern und zu erneuern, alle Kunstrichtungen, alle Wissenschaft, alle Denkrichtungen, auch die Rekordsucht zb. im Sport(!) - resultieren daraus.

Und wenn zb. der vermaledeite Fall eintritt, dass es zu wenig oder gar nichts mehr "Neues zu erdenken" oder zu "verbessern" (nicht allein bloss zu "verändern"!) gibt, dann ist ganz einfach der Ofen aus. Sense.

Dann scheisst der sogenannte "Künstler" einen Krapfen in die Schüssel und verkauft das Resultat als "moderne Kunst" auf seiner Vernissage. Oder Rammstein zündet die Bühne an.

So schauts aus. Das ist die bittere Wahrheit.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung